Großveranstaltung auf der Loddenheide
20 000 Besucher erwartet

Münster -

Der Gewerbeverein Gremmendorf-Angelmodde plant über Pfingsten eine große Gewerbeschau mit Musikprogramm auf dem Parkplatz des SB Marktes auf der Loddenheide. Erwartet werden 20 000 Besucher.

Freitag, 10.02.2017, 15:02 Uhr

Auf dem Gelände des SB-Großmarktes Loddenheide will der Gewerbeverein Gremmendorf-Angelmodde über Pfingsten eine große Gewerbeschau mit Volksfest durchführen. Das Organisationsteam (v.l.: Marc Würfel-Elberg, Eric Terbrüggen, Christoph Rohling und Tomas Leugner) rechnet mit rund 20 000 Besuchern an beiden Tagen.
Auf dem Gelände des SB-Großmarktes Loddenheide will der Gewerbeverein Gremmendorf-Angelmodde über Pfingsten eine große Gewerbeschau mit Volksfest durchführen. Das Organisationsteam (v.l.: Marc Würfel-Elberg, Eric Terbrüggen, Christoph Rohling und Tomas Leugner) rechnet mit rund 20 000 Besuchern an beiden Tagen. Foto: hpe

Es ist ein Experiment und soll für den Gewerbeverein Gremmendorf-Angelmodde zum ganz großen Wurf werden: Statt in kleinem Kreis an der Ladenzeile am Albersloher Weg zu feiern, wollen sich 100 Firmen und Vereine aus beiden Stadtteilen über Pfingsten (4. und 5. Juli) auf dem Parkplatz des SB-Zentralmarktes an der Loddenheide beim ersten GrAnge-Fest der Bevölkerung präsentieren.

„Das wird ein Mix aus Gewerbeschau und Volksbelustigung, abends treten Mickie Krause und Axel Fischer auf, wir erwarten 20 000 Besucher“, so Projektleiter Thomas Leugner . Das Budget ist „sportlich“, meinen die Veranstalter. Rund 70 000 Euro nimmt der Gewerbeverein in die Hand für die Großveranstaltung . Firmen wie Lappe, Berkemeier, Marktkauf , SB-Großmarkt und Beresa sollen als Großsponsoren aktiv werden, erste Verträge sind unterzeichnet. Leugner: „Wir haben schon 60 Unternehmen und Vereine, die mitmachen.“ So wird der Montgolfierenclub Gremmendorf Ballonstarts und ein abendliches Glühen mit erhitzten Hüllen anbieten. Der Alpenverein lädt zu Führungen am neuen Kletterparadies Gasometer und Firmen wollen mit „Show mit Action“ an ihren Informations- und Verkaufspavillons werben. In Podiumsgesprächen wird es um die „neue Mitte Gremmendorf“ auf dem ehemaligen Gelände der York-Kaserne gehen.

"Wir wollen die Gemeinschaft der Gewerbetreibenden stärken"

„Weil das gesamte Ausstellungs- und Eventgelände überdacht ist, kann uns selbst ein Regenschauer nichts anhaben“, so Leugner. Drei Künstlerbühnen werden für die Abendveranstaltungen aufgebaut. Auch Starlight Excess spielt. Tagsüber soll „Deutschlands größte Hüpfburg“ besonders Familien mit Kindern anlocken. Es wird einen Talentwettbewerb für Sänger und Komiker geben.

„Wir wollen die Gemeinschaft der Gewerbetreibenden stärken und uns in geballter Stärke facettenreich der Bevölkerung präsentieren“, meint Gewerbevereinschef Marc Würfel-Elberg. Firmen und Vereine, die noch mitmachen wollen beim GrAnge-Fest, können sich bei Thomas Leugner melden. Auf einer Homepage erfährt man Details zum Volksvergnügen des Vereins. 

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4618190?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F4847808%2F4847810%2F
Dach des Schwimmbades im Regenbogencamp in Brand geraten
Das Dach brannte in voller Ausdehnung. Kilometerweit war die hohe, schwarze Rauchsäule über Leeden zu sehen.
Nachrichten-Ticker