Großreinemachen nach Rosenmontagsumzug
22 Tonnen Karnevalsmüll kamen zusammen

Münster -

Rund 22 Tonnen Müll blieben nach dem Rosenmontagsumzug auf den Straßen und Plätzen in Münster zurück. Die Abfallwirtschaftsbetriebe sorgten fürs Großreinemachen.

Dienstag, 28.02.2017, 15:02 Uhr

Fast direkt hinter dem Rosenmontagszug sorgten AWM-Team dafür, dass die Straßen wieder sauber wurden.
Fast direkt hinter dem Rosenmontagszug sorgten AWM-Team dafür, dass die Straßen wieder sauber wurden. Foto: kal

Eine positive Bilanz ziehen die Abfallwirtschaftsbetriebe (AWM) nach dem Rosenmontagszug : „Gewohnt schnell und gründlich befreiten die Teams in Orange die Zugstrecke, Nebenbereiche und die Aufstellungsbereiche für die Zugteilnehmenden von Scherben und anderen Karnevalsresten“, heißt es in einer Pressemitteilung.

Mehr zum Karneval in Münster:

Rosenmontagszug-Bilanz: Relativ ruhige Einsatzlage

Bester Wagen und Fußgruppen gekürt: Närrische Skulpturen auf Platz eins

Polizei zeigt stärkere Präsenz: Container und Lkw sichern Zug

...

 

Rosenmontag in Münster (5): Noch mehr Bilder von der Rathaus-Party

1/65
  • Foto: Oliver Werner
  • Foto: Oliver Werner
  • Foto: Oliver Werner
  • Foto: Oliver Werner
  • Foto: Oliver Werner
  • Foto: Oliver Werner
  • Foto: Oliver Werner
  • Foto: Oliver Werner
  • Foto: Oliver Werner
  • Foto: Oliver Werner
  • Foto: Oliver Werner
  • Foto: Oliver Werner
  • Foto: Oliver Werner
  • Foto: Oliver Werner
  • Foto: Oliver Werner
  • Foto: Oliver Werner
  • Foto: Oliver Werner
  • Foto: Oliver Werner
  • Foto: Oliver Werner
  • Foto: Oliver Werner
  • Foto: Oliver Werner
  • Foto: Oliver Werner
  • Foto: Oliver Werner
  • Foto: Oliver Werner
  • Foto: Oliver Werner
  • Foto: Oliver Werner
  • Foto: Oliver Werner
  • Foto: Oliver Werner
  • Foto: Oliver Werner
  • Foto: Oliver Werner
  • Foto: Oliver Werner
  • Foto: Oliver Werner
  • Foto: Oliver Werner
  • Foto: Oliver Werner
  • Foto: Oliver Werner
  • Foto: Oliver Werner
  • Foto: Oliver Werner
  • Foto: Oliver Werner
  • Foto: Oliver Werner
  • Foto: Oliver Werner
  • Foto: Oliver Werner
  • Foto: Oliver Werner
  • Foto: Oliver Werner
  • Foto: Oliver Werner
  • Foto: Oliver Werner
  • Foto: Oliver Werner
  • Foto: Oliver Werner
  • Foto: Oliver Werner
  • Foto: Oliver Werner
  • Foto: Oliver Werner
  • Foto: Oliver Werner
  • Foto: Oliver Werner
  • Foto: Oliver Werner
  • Foto: Oliver Werner
  • Foto: Oliver Werner
  • Foto: Oliver Werner
  • Foto: Oliver Werner
  • Foto: Oliver Werner
  • Foto: Oliver Werner
  • Foto: Oliver Werner
  • Foto: Oliver Werner
  • Foto: Oliver Werner
  • Foto: Oliver Werner
  • Foto: Oliver Werner
  • Foto: Oliver Werner

 

Durchschnittliche Menge Abfall

Sieben Groß- und fünf Kleinkehrmaschinen, zehn Mitarbeiter am Besen und ein Pressmüllwagen waren am Rosenmontag von 11.30 bis 21 Uhr im Einsatz. Knapp 22 Tonnen Abfall kamen zusammen.

„Das ist eine durchschnittliche Menge für eine Großveranstaltung dieser Art. In den vergangenen fünf Jahren bewegte sich der Wert zwischen 20 und 25 Tonnen“, so AWM-Sprecherin Manuela Feldkamp . Zum Vergleich: Nach Silvester hatten die AWM sechs Tonnen Abfall aufgesammelt.

Zum Nachlesen:

Rosenmontag: Der Liveticker

...
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4672414?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F4847808%2F4847810%2F
Nachrichten-Ticker