Tierischer Gast in schweizerischem Zoo
Sibirischer Tiger aus Münster auf Brautschau in Zürich

Zürich/Münster -

Eine deutsch-schweizerische Tiger-Romanze versucht der Zoo in Zürich anzubahnen. Die fast 13 Jahre alte sibirische Tigerdame Elena soll sich für Tiger-„Jungspund“ Fedor aus Münster erwärmen.

Mittwoch, 15.03.2017, 17:03 Uhr

Gast aus Münster: Der Sibirische Tiger „Fedor“ läuft durch ein Gehege im Zoo in Zürich.
Gast aus Münster: Der Sibirische Tiger „Fedor“ läuft durch ein Gehege im Zoo in Zürich. Foto: dpa

Fedor wurde 2014 im Zoo von Amersfoort in den Niederlanden geboren und könnte altersmäßig Elenas Sohn sein.

Die Tigerdame hatte 2011 drei Junge zur Welt gebracht, aber ihr Partner Coto wurde krank und musste im vergangenen Jahr eingeschläfert werden. Die unverhoffte Chance auf einen neuen Partner bescherte der Allwetterzoo Münster ihr mit einem Bauvorhaben: Er vergrößert gerade die Tigeranlage und musste die Bewohner vorübergehend anderweitig unterbringen.

Fedor - Der neue Tiger im Allwetterzoo Münster

1/20
  • Der Tiger Fedor am 14. Juli 2016 im Tiger-Haus des Allwetterzoos Münster.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Der Tiger Fedor am 16. Oktober 2016 im Außengehege des Allwetterzoos Münster.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Der Tiger Fedor am 16. Oktober 2016 im Außengehege des Allwetterzoos Münster.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Der Tiger Fedor am 14. Juli 2016 im Tiger-Haus des Allwetterzoos Münster.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Der Tiger Fedor am 16. Oktober 2016 im Außengehege des Allwetterzoos Münster.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Der Tiger Fedor am 14. Juli 2016 im Tiger-Haus des Allwetterzoos Münster.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Der Tiger Fedor am 16. Oktober 2016 im Außengehege des Allwetterzoos Münster.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Der Tiger Fedor am 14. Juli 2016 im Tiger-Haus des Allwetterzoos Münster.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Der Tiger Fedor am 16. Oktober 2016 im Außengehege des Allwetterzoos Münster.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Der Tiger Fedor am 16. Oktober 2016 im Außengehege des Allwetterzoos Münster.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Der Tiger Fedor am 14. Juli 2016 im Tiger-Haus des Allwetterzoos Münster.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Der Tiger Fedor am 16. Oktober 2016 im Außengehege des Allwetterzoos Münster.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Der Tiger Fedor am 14. Juli 2016 im Tiger-Haus des Allwetterzoos Münster.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Der Tiger Fedor am 16. Oktober 2016 im Außengehege des Allwetterzoos Münster.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Der Tiger Fedor am 16. Oktober 2016 im Außengehege des Allwetterzoos Münster.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Der Tiger Fedor am 16. Oktober 2016 im Außengehege des Allwetterzoos Münster.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Der Tiger Fedor am 14. Juli 2016 im Tiger-Haus des Allwetterzoos Münster.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Der Tiger Fedor am 14. Juli 2016 im Tiger-Haus des Allwetterzoos Münster.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Der Tiger Fedor am 14. Juli 2016 im Tiger-Haus des Allwetterzoos Münster.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Der Tiger Fedor am 16. Oktober 2016 im Außengehege des Allwetterzoos Münster.

    Foto: Gunnar A. Pier

So kam Fedor im Januar nach Zürich. Die Züchter hoffen nun, dass der Funke zwischen den beiden überspringt. Elena bleibe aber eine „Lebensabschnittspartnerin“ für Fedor, betonte der Zoo.

Die beiden seien noch nicht in einem Gehege, hätten aber Sichtkontakt und seien sich offenbar freundlich gesinnt, berichtete der Zoo in Zürich.

Das Europäische Erhaltungszuchtprogramm

Nachdem im Februar 2016 der Tiger Rasputin wegen eines Tumors eingeschläfert werden musste, machte sich der Allwetterzoo Gedanken über ein neues Tier, damit die verbleibende Tigerin Nely nicht allein bleibt. Bei der Suche nach einer geeigneten Großkatze hilft das Europäische Erhaltungszuchtprogramm (EEP). Ein für Tiger zuständiger Mitarbeiter in Großbritannien kennt die Tiere in europäischen Zoos und kann passende Exemplare empfehlen.

Geld fließt für den Wechsel dieser Tiere in der Regel nicht. Sie bleiben Eigentum des Zoos, in dem sie geboren wurden, und werden – rein rechtlich – als Dauerleihgabe abgegeben.

Eine Zucht ist in Münster übrigens nicht möglich, weil sich herausgestellt hat, dass ein Vorfahre von Amurtigerin Nely nicht reinrassig war. Damit gilt auch Nely nicht als reinrassig – da sind die Regeln streng.  

...
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4705159?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F4847808%2F4847809%2F
Nachrichten-Ticker