Zwei Kampagnen in Münster
Auch Geld kann nachhaltig sein

Münster -

Das Eine Welt Netz NRW und die Genossenschaft Oikocredit setzen sich für mehr Nachhaltigkeit und für die Arbeit in Entwicklungsländern ein. Beide starten deshalb Kampagnen in Münster – mit vielen Veranstaltungen.

Mittwoch, 29.03.2017, 06:03 Uhr

Kooperieren für Nachhaltigkeit (v.l.):
Kooperieren für Nachhaltigkeit (v.l.): Foto: anf

Zwei Kampagnen , ein Ziel: Das „ Eine Welt Netz NRW “ und der Westdeutsche Förderkreis Oikocredit kooperieren, um sich für die neuen Entwicklungsziele der Vereinigten Nationen einzusetzen – und sie in Münster bekannt zu machen.

Armut und Hungersnot mildern, Bildung steigern: Das sind nur drei der 17 neuen Ziele. Die Kampagne „Money Matters Münster“ (deutsch: Geld ist von Bedeutung) wurde von der internationalen Entwicklungsgenossenschaft Oikocredit ins Leben gerufen. Ziel ist es, den Zusammenhang von Geld und Nachhaltigkeit zu erklären. Dazu wird es ab Mai Veranstaltungen geben: Filmabende, Fachtagungen, Vorträge und Poetry Slam. „Auch junge Formen der Kommunikation sollen vorkommen“, erklärt Anna Bündges von Oikocredit.

Helmut Pojunke , Geschäftsführer des Westdeutschen Förderkreises von Oikocredit, erklärt: „Münster als Universitätsstadt ist für uns attraktiv, vor allem mit der aktiven Eine-Welt-Szene.“ Bei Oikocredit gehe es darum, dass man auch Geld nachhaltig anlegen könne, so Pojunke am Dienstag. Anleger bekämen zwar Rendite, aber: „Die soziale Rendite steht im Vordergrund.“

Das „Eine Welt Netz NRW“ kommt in diesem Jahr mit seiner Kampagne „Weltbaustellen“ nach Münster. Im Mittelpunkt steht dabei ein Gemälde, das an einer Hauswand entstehen soll. Der Startschuss fällt am 10. Juni. Eine Hauswand wird dafür, wie bereits berichtet, aber noch gesucht. 

Oikocredit

Oikocredit ist eine internationale Entwicklungsgenossenschaft, die sich 1975 gegründet hat. Menschen können dort Geld anlegen, mit dem dann Institutionen in Entwicklungsländern finanziert werden. Es werden über 800 Organisationen in 70 Ländern weltweit unterstützt. Dafür stehen über eine Milliarde Euro zur Verfügung.

...
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4732975?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F4847808%2F4847809%2F
Nachrichten-Ticker