Promenade: „Radler nicht bevorzugen“
Debatte um Vorfahrt

Münster -

Der Automobil-Club (AC) Münster erteilt Überlegungen von Grünen und Oberbürgermeister Markus Lewe zu einer geänderten Vorfahrtsregelung auf der Promenade eine Absage. Er lehnt es ab, an vielen Promenaden-Kreuzungen die Vorfahrt zugunsten der Radfahrer auf dem Grüngürtel zu ändern. AC-Vorsitzender Wolfgang Husch spricht angesichts dessen von „absurden Überlegungen“ und meldet Sicherheitsbedenken an.

Montag, 01.05.2017, 12:00 Uhr
Veröffentlicht: Montag, 01.05.2017, 12:00 Uhr
Über die Vorfahrtsregelung auf der Promenade wird kontrovers diskutiert.
Über die Vorfahrtsregelung auf der Promenade wird kontrovers diskutiert. Foto: Oliver Werner

„Wer das Verhalten vieler Radfahrer zum Beispiel am Ludgerikreisel beobachtet, kann nur die Hände über dem Kopf zusammenschlagen“, so Husch. Er befürchtet, dass es nicht nur Autofahrer, sondern auch Fußgänger und letztlich Radfahrer treffen würde, wenn die Radfahrer auf der Promenade mit unverminderter Geschwindigkeit die querende Straße kreuzen dürften.

Grüner Pfeil denkbar

„Und ortsfremde Autofahrer werden völlig überrascht sein, dass hier Radfahrer Vorfahrt haben, obschon die Optik dies nicht hergibt“, so der AC-Vorsitzende. Anfreunden könnte sich der Automobil-Club mit einem grünen Pfeil für rechts abbiegende Radler, wie er in Düsseldorf angedacht ist. „Das wäre einen Versuch wert, damit die Zahl der vor der Einmündung wartenden Radfahrer zu reduzieren. Allerdings bleibt zu bedenken, wie sich die Radfahrer untereinander arrangieren.“

Mehr zum Thema

Vorfahrt für Radler?: Geändete Regelung an der Promenade

...

 

Bußgeldkatalog für Radfahrer

1/10
  • Betrunken auf dem Fahrrad erwischt oder eine rote Ampel überfahren? Mit welchen Strafen muss man als Radfahrer für die jeweiligen Vergehen rechnen? Wir klären auf.

    Foto: dpa
  • Verstoß gegen Beleuchtungsvorschriften:

    Verstoß

    Bußgeld

    Fahrrad ohne Licht bzw. defektes Licht 20 €
    Foto: Julian Stratenschulte
  • Verstoß

    Bußgeld

    Nebeneinander Rad fahren und dadurch andere behindern 20 €
    ...mit  Gefährdung 25 €
    ...mit Sachbeschädigung 30 €
    Foto: DaimlerChrysler
  • Alkoholverstoß mit dem Fahrrad- Bußgeldtabelle

    Verstoß

    Folgen

    Mit über 1,6 Promille Fahrrad gefahren 3 Punkte + Geldstrafe + Anordnung einer MPU
    mit über 0,3 Promille fahrauffällig Fahrrad gefahren Strafanzeige
    Foto: Auto-Medienportal.Net/TÜV Thüringe
  • Verstoß

    Bußgeld

    Als Radfahrer das Zeichen 267 (Verbot der Einfahrt) missachtet 20 €
    ...mit Behinderung 25 €
    ...mit Gefährdung 30 €
    ...mit Sachbeschädigung 35 €
    Foto: colourbox
  • Rotlichtverstoß mit dem Fahrrad

    Verstoß

    Bußgeld

    Punkte

    Fahren über eine rote Ampel 60 € 1
    ...mit Gefährdung 100 € 1
    ...es kam zum Unfall oder Sachbeschädigung 120 € 1
    Fahren über eine rote Ampel, die bereits länger als eine Sekunde dauerte 100 € 1
    ...mit Gefährdung 160 € 1
    ...es kam zum Unfall oder Sachbeschädigung 180 € 1
    Foto: colourbox
  • Verstoß

    Bußgeld

    Rechtsfahrgebot missachtet 15 €
    ...mit Behinderung 20 €
    ...mit Gefährdung 25 €
    Foto: Feuerwehr
  • Verstoß

    Bußgeld

    Beschilderten Radweg nicht benutzt (blaues Schild) 20 €
    ...mit Behinderung 25 €
    ...mit Gefährdung 30 €
    ...mit Sachbeschädigung 35 €
    Foto: dpa
  • Verstoß

    Bußgeld

    Beschilderten Radweg in falscher Richtung befahren 20 €
    ...mit Gefährdung 25 €
    ...mit Sachbeschädigung 35 €
    Foto: mid
  • Verstoß Bußgeld
    Freihändig fahren 5 €
    Handy-Verstoß 55 €
    Foto: colourbox

 

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4800988?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F4847808%2F4972369%2F
Februar-Frühling geht am Wochenende weiter
Pollenflug ärgert Allergiker: Februar-Frühling geht am Wochenende weiter
Nachrichten-Ticker