Flaschenpost
Getränkelieferant eröffnet Filiale in Köln

Münster -

Der münsterische Getränkelieferdienst Flaschenpost expandiert. Noch in diesem Monat will Geschäftsführer Dieter Büchl seinen ersten Standort außerhalb von Münster eröffnen – und zwar in Köln.

Donnerstag, 01.06.2017, 21:00 Uhr aktualisiert: 01.06.2017, 21:22 Uhr
Geschäftsführer Dieter Büchl  will seinen ersten Standort außerhalb von Münster eröffnen.
Geschäftsführer Dieter Büchl  will seinen ersten Standort außerhalb von Münster eröffnen. Foto: Jürgen Peperhowe

180 Fahrzeuge sollen demnächst durch die Stadt am Rhein fahren und Getränke zu Kunden ausliefern. 550 Mitarbeiter sind nach Angaben des Flaschenpost-Chefs dafür allein in Köln vorgesehen. In Münster ist Büchl zurzeit mit rund 500 Beschäftigten und 80 Lieferfahrzeugen unterwegs.

Der Flaschenpost-Chef feilte drei Monate lang an dem Kölner Konzept, das in etwa drei Wochen anrollen soll. Er denkt kurz vor der Eröffnung am Rhein aber auch schon über weitere Expansionen nach. Städte mit mehr als 200 000 Einwohnern seien bundesweit für sie interessant, so Büchl, der auch in Köln nach dem Vorbild der Flaschenpost Münster arbeiten will.

Am Standort Münster habe die Flaschenpost nun in eine automatische Kommissionierung der Getränke investiert, um die Kunden noch schneller bedienen zu können, sagt er.

Streit um Sonntagslieferverbot
...
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4895737?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F
Nachrichten-Ticker