Monatelanges Verfahren
Vier Klagen gegen Windrad

Münster -

An der Haskenau könnte das bislang größte Windrad Münsters entstehen - wenn nicht vier Nachbarn mit ihren Klagen gegen die Genehmigung Erfolg haben . . .

Sonntag, 04.06.2017, 09:00 Uhr

Die Wallburg Haskenau ist ein Bodendenkmal.
Die Wallburg Haskenau ist ein Bodendenkmal. Foto: spe

Das geplante 230-Meer-Windrad an der Wallburg Haskenau steht im Gegenwind: Wie das Verwaltungsgericht Münster bestätigte, haben vier Anlieger eine gemeinsame Klage eingereicht, die vom Gericht in vier einzelne Verfahren aufgeteilt wurden – ein in solchen Fällen üblicher Vorgang, um die Bewertung der einzelnen Fälle zu vereinfachen. Entschieden werde aller Wahrscheinlichkeit nach gemeinsam, sagte Gerichts-Pressesprecher Michael Labrenz.

Mehr zum Thema:

„Neu nachdenken über Windkraft“: Grosse Hündfeld fordert Umkehr bei Energiewende

So hoch wie der Fernsehturm: Stadt genehmigt Windrad an der Haskenau

Münsters höchste Energieanlage: Windrad in Gelmer spaltet die CDU

Windrad Haskenau: Nabu fordert strengere Auflagen

...

Die Klagen richten sich gegen den „Immissionsschutzrechtlichen Genehmigungsbescheid“, den das städtische Umweltamt dem Investor im April erteilt hatte. Seinerzeit war die Bürgerinitiative „Gegenwind Gelmer“ gegründet worden, aus deren Umkreis die Klagen stammen.

Bei der Stadt sind die Klagen bislang noch nicht eingegangen. Ob sie aufschiebende Wirkung haben, konnte das Rechtsamt daher noch nicht bestätigen. Ein Termin sei „noch nicht absehbar“, so Michael Labrenz, einige Monate werde das Verfahren sicher dauern.

Das sind die zehn höchsten Bauwerke Münsters

1/10
  • Platz 10 in der Rangliste belegt mit 51 Metern die WL-Bank am Sentmaringer Weg.

    Foto: Oliver Werner
  • Der St-Paulus-Dom liegt mit 58 Metern auf Platz 9.

    Foto: Lukas Wiedau
  • 62 Meter hoch sind die Bettentürme des UKM.

    Foto: UKM
  • Das Bürohochhaus der LVM am Koldering

    Foto: Bernhard Kils
  • Das Wohnhaus „Weißer Riese“.

    Foto: münster wiki
  • Neues Gebäude, alte Größe. Das LVM-Gebäude misst 70 Meter.

    Foto: Matthias Ahlke
  • 87 Meter misst die Heilig-Kreuz-Kirche und belegt den vierten Rang.

    Foto: Oliver Werner
  • Einen Platz aufs Treppchen schaffte die St. Lamberti-Kirche mit ihren insgesamt 90,5 Metern.

    Foto: Uwe Wahlbrink
  • Die Herz-Jesu-Kirche schafft es mit 94,6 Metern nur auf Platz zwei.

    Foto: Segeton
  • Der Fernsehturm ist, mit ca. 230 Metern, das höchste Gebäude in Münster.

    Foto: Oliver Werner
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4899003?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F
Tierisches Vergnügen beim Dschungelbuch-Musical
Halle Münsterland: Tierisches Vergnügen beim Dschungelbuch-Musical
Nachrichten-Ticker