Hundehaltung
Münster ist besonders hundefreundlich

Münster -

Münster ist nach Augsburg und vor Dresden die attraktivste Großstadt für Hunde in Deutschland. Zu diesem Ergebnis kommt zumindest ein Online-Portal, das sich mit der Betreuung von Vierbeinern beschäftigt.

Mittwoch, 07.06.2017, 20:06 Uhr

Hundehaltung : Münster ist besonders hundefreundlich
Hundeliebe in Münster: Hier werden die Vierbeiner durchaus auch mal spazieren gefahren. Foto: Oliver Werner

In der Kategorie „Hundespaziergang“ soll Münster sogar bundesweit auf Rang eins liegen. Untersucht wurden 25 Metropolen. Weil es in Münster vergleichsweise die wenigsten Giftköder-Meldungen gibt und Münster von allen untersuchten Städten die leiseste ist sowie über einen hohen Anteil an grünen und stadtnah schnell zu erreichenden Spazierwegen verfügt, haben die Tester hier einen Spitzenplatz für die Westfalenmetropole vergeben. 

Hundesteuer

Rund 80 Prozent der Stadtfläche ist mit Grünflächen versorgt, dort fühlen sich Vierbeiner und Besitzer im wahrsten Sinne des Wortes pudelwohl. In Sachen Hundesteuer, Betreuung und tiermedizinischer Versorgung schneidet Münster nach den Erkenntnissen des Portals „moderat“ ab. Für den ersten Hund sind in Münster 120 Euro Steuer fällig, Augsburg ist mit 84 Euro „unschlagbar“, so die Tester. Es geht aber auch wesentlich teurer. In Wiesbaden werden die Vierbeiner mit 180 Euro besteuert. In Münster sind aktuell 10 530 Hunde behördlich angemeldet. Bundesweit gibt es 7,9 Millionen Hunde.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4911359?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F
WWU Baskets flambieren auch die Bayern-Talente
Wild entschlossen: Münsters Kai Hänig
Nachrichten-Ticker