Band „CharMana“ existiert bereits seit 26 Jahren
Beim „4tel-Fest“ mit Spiellaune und neuem Album

Münster -

Welche Band schafft es schon, sich über Jahre selbst zu erhalten? Mögliche Gründe für eine Trennung gibt es bekanntermaßen viele: Stress untereinander, Umzug, fehlendes Vorankommen in Sachen Bekanntheit oder weil sich musikalische Vorlieben ändern. Die Indie-Band „CharMana“ hingegen „lebt“ nach 26 Jahren noch. Wenn auch nicht ganz in der Originalbesetzung.

Donnerstag, 22.06.2017, 15:06 Uhr

„CharMana“ spielen beim „4tel-Fest“: Thomas Steppling (Bass), Manfred Kintzel, André Schroeter, John Orrock (Gitarre) und Sebastian Musli (Gitarre)
„CharMana“ spielen beim „4tel-Fest“: Thomas Steppling (Bass), Manfred Kintzel, André Schroeter, John Orrock (Gitarre) und Sebastian Musli (Gitarre) Foto: Band

Am Samstag (24. Juni) treten die Musiker aus Lengerich und dem Umland von Münster beim Mauritzer „4tel-Fest“ auf, vor der Kneipe „Kasi’s Kling Klang“ am Staufenplatz. Viel Publikum dürften sie für ihre vier halbstündigen Sets zwischen 13 und 17 Uhr sicher haben, ist der Staufenplatz doch nach „Linnenbrinks Garten“ an der Warendorfer Straße einer der Anziehungspunkte des Quartierfests.

„Wir haben schon deshalb Spiellaune, weil wir ein neues Album haben“, sagt Sänger André Schroeter. Die EP-Eigenproduktion „Dein Leben“ – mittlerweile das vierte Studio-Werk – wird von Time Zone Records aus Osnabrück vertrieben, gleiches gilt für das Vorgänger-Album „DrehMomente“. Das bedeute, dass die CDs über den Handel bestellbar sowie die Songs über Internet-Portale als Download oder ­Stream verfügbar seien, so Schroeter weiter.

Einige Besetzungswechsel haben „CharMana“ hinter sich, als Kern sind die Gründungsmitglieder Schroeter und Schlagzeuger Manfred Kintzel allerdings geblieben. Zugleich bedeuteten neue Musiker einen veränderten Sound: Habe man sich stilistisch in den Neunzigern eher bei Bands wie R.E.M. und Midnight Oil gesehen, sei man heute gitarrenorientierter. Der Sänger sieht es so: „Wem Coldplay zu weich sind und die Foo Fighters zu hart, für den haben wir die richtige Mischung.“

Zum Thema

Samstag, zwischen 13 und 17 Uhr, „4tel-Fest“, vor „Kasi’s Kling Klang“, Staufenplatz.   | 2. Lokalseite

...
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4946584?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F
Nachrichten-Ticker