Treibgut-Konzertreihe
Musikpicknick im Schlossgarten

Münster -

Viel los war am Wochenende im Schlossgarten, wo mehrere Musiker im Rahmen der „Treibgut“-Festivalreihe auf der Bühne standen. Weitere Konzerte sind in den kommenden Wochen geplant.

Dienstag, 04.07.2017, 10:00 Uhr
Als die Musiker kamen, hörte der Regen auf. Viele Musikbegeisterte verfolgten den Treibgut-Abend im Schlossgarten, bei dem erstklassige Musik auf dem Programm stand.
Als die Musiker kamen, hörte der Regen auf. Viele Musikbegeisterte verfolgten den Treibgut-Abend im Schlossgarten, bei dem erstklassige Musik auf dem Programm stand. Foto: Andre Eversloh

Der Wettergott hat offenbar ein Ohr für gute Musik und ein Herz für liebevolle Festivalorganisation. Pünktlich zum Auftakt der Treibgut-Festivalreihe am Samstag erstrahlte die Sonne über dem Pavillon im Schlossgarten.

„Wenn Treibgut ist, scheint immer die Sonne, das zeigt die Erfahrung der letzten beiden Jahre”, stellen die Organisatoren des Singer-Songwriter Festivals mit einem Augenzwinkern fest. Aufbau und Soundcheck fanden im Regen statt, doch zum ersten Act des Abends zeigte sich der Himmel von seiner freundlichsten Seite.

Musik-Picknick

Trotz der Wetterprognosen hatten sich überraschend viele wetterfeste Musikbegeisterte eingefunden, um der Musik zu lauschen. Damit es sich alle auf der regennassen Wiese bequem machen konnten, wurden von den Helfern kurzerhand große Planen ausgelegt.

So entstand ein Musik-Picknick. Das Publikum erlebte in familiärer Atmosphäre, wie vielfältig das Genre der Singer-Songwriter-Musik sein kann, heißt es in einer Pressemitteilung der Veranstalter. Ein stimmungsvoller Abend und ein gelungener Auftakt für die kommenden Veranstaltungen mit vielen weiteren hervorragenden Künstlern.

Sänger „Null“ aus Regensburg überzeugte mit gefühlvollen Texten.

Sänger „Null“ aus Regensburg überzeugte mit gefühlvollen Texten. Foto: Andre Eversloh

Sängerin Lia eröffnet

Eröffnet wurde der Abend von Lia, ihre Stimme und ihre melodisch-rockigen Gitarrensounds ließen das Publikum nach zwei Zugaben verlangen, die sie mit einem strahlenden Gesicht gerne erfüllte.

Lia freute sich sehr über die positive Resonanz des Publikums, schließlich war es ihr vorerst letztes Konzert vor ihrer Babypause. „Das Publikum ist toll, und es macht unheimlich viel Spaß, an einem so schönen Ort zu spielen“, berichtet Lia nach ihrem gelungenen Auftritt.

Der nächste Newcomer aus Münster war „das.schliep“. Der junge Mann mit Gitarre löste mit seinen Texten einige Lacher und verschmitztes Grinsen im Publikum aus und wurde ebenfalls mit Zugaberufen von den Zuhörern belohnt.

Ohrenpost als Hauptact

Hauptact aus Münster war Ohrenpost, die Band überzeugte mit akustischem Deutsch-Pop-Rock. Sie brachte ihre neue EP „Groß, laut, frei“ mit und hatten einige heimische Fans im Gepäck. Es wurde getanzt, mitgesungen und viel gejubelt. „Sonst treten wir mit E-Gitarre und Bassist auf. Die akustische Version hat uns aber auch viel Spaß gemacht, und wir sind begeistert von dem tollen Publikum“, so Ohrenpost nach ihrem Auftritt.

Den Abschluss eines bewegenden Abends voller wunderbarer Musik, begeisterten Menschen, bestem Wetter und traumhafter Stimmung bildete Null ( Johannes Molz ). Der sympathische Mann aus Regensburg überzeugte mit leisen Klängen und gefühlvollen Texten, er erzeugte Gänsehautmomente. Mit verschmitztem Grinsen verriet er: „Ich freue mich immer, wenn sich jemand traut, mich zu buchen.“

Zum Thema

Weitere Treibgut-Konzerte finden am 15. und 22. Juli sowie am 18., 19. und 26. August sowie am 16. September im Hafen statt – jeweils von 17.30 bis 22 Uhr. Infos gibt es online:   | www.treibgut.biz

...
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4982352?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F
Leiche in Brunnen entdeckt
Polizei ermittelt in Neuenkirchen: Leiche in Brunnen entdeckt
Nachrichten-Ticker