31. Hammer-Straßen-Fest
Bürgerfest am 5. und 6. August: Ein Kilometer Party pur

Münster -

Eine zweite Großbühne, die parallel zum Ludgeriplatz quer zur Fahrbahn aufgestellt wird, soll als Sicherheits-Blockade gegen mögliche Amokfahrten beim Volksfest auf der Hammer Straße am ersten August-Wochenende schützen.

Freitag, 28.07.2017, 15:07 Uhr

Die Vorbereitungen für das 31. Straßenfest sind so gut wie abgeschlossen. Im Bild das Organisationsteam (v.l.) Vorsitzender Andreas Wissing und Beisitzerin Christa Hövelbernd (Aktions- und Werbegemeinschaft) und Christian Stronczyk (Orion)
Die Vorbereitungen für das 31. Straßenfest sind so gut wie abgeschlossen. Im Bild das Organisationsteam (v.l.) Vorsitzender Andreas Wissing und Beisitzerin Christa Hövelbernd (Aktions- und Werbegemeinschaft) und Christian Stronczyk (Orion) Foto: hpe

„Wir haben sicherheitstechnisch nachgerüstet, es wird an allen Nebenstraßen Sicherheitsdienst-Mitarbeiter geben, Taschenkontrollen sind aber nicht vorgesehen, so Veranstaltungsleiter Christian Stronczyk von der Agentur Orion . Bei gutem Wetter werden über 100.000 Besucher zum laut Veranstalter „größten Straßenfest in Westfalen“ erwartet.

Mehr als 200 Verkaufszelte und Imbisswagen stehen entlang der exakt einen Kilometer langen Feiermeile zwischen Ludgeri- und Augustastraße. Die südliche Zufahrt zur Hammer Straße wird durch einen quer gestellten Lastwagen und ein Bungee-Trampolin gegen Durchfahrten gesichert. Die Hammer Straße selbst ist von Samstag (5. August), 5 Uhr, bis Sonntag (6. August) um 24 Uhr für Autos komplett gesperrt, Fahrräder dürfen durch die „Fußgängerzone auf Zeit“ nur geschoben werden.

Hammer Straßenfest bei Sonnenschein

1/35
  • 150.000 Besucher auf Westfalens größtem Straßenfest. Foto: Oliver Werner
  • 150.000 Besucher auf Westfalens größtem Straßenfest. Foto: Oliver Werner
  • 150.000 Besucher auf Westfalens größtem Straßenfest. Foto: Oliver Werner
  • 150.000 Besucher auf Westfalens größtem Straßenfest. Foto: Oliver Werner
  • 150.000 Besucher auf Westfalens größtem Straßenfest. Foto: Oliver Werner
  • 150.000 Besucher auf Westfalens größtem Straßenfest. Foto: Oliver Werner
  • 150.000 Besucher auf Westfalens größtem Straßenfest. Foto: Oliver Werner
  • 150.000 Besucher auf Westfalens größtem Straßenfest. Foto: Oliver Werner
  • 150.000 Besucher auf Westfalens größtem Straßenfest. Foto: Oliver Werner
  • 150.000 Besucher auf Westfalens größtem Straßenfest. Foto: Oliver Werner
  • 150.000 Besucher auf Westfalens größtem Straßenfest. Foto: Oliver Werner
  • 150.000 Besucher auf Westfalens größtem Straßenfest. Foto: Oliver Werner
  • 150.000 Besucher auf Westfalens größtem Straßenfest. Foto: Oliver Werner
  • 150.000 Besucher auf Westfalens größtem Straßenfest. Foto: Oliver Werner
  • 150.000 Besucher auf Westfalens größtem Straßenfest. Foto: Oliver Werner
  • 150.000 Besucher auf Westfalens größtem Straßenfest. Foto: Oliver Werner
  • 150.000 Besucher auf Westfalens größtem Straßenfest. Foto: Oliver Werner
  • 150.000 Besucher auf Westfalens größtem Straßenfest. Foto: Oliver Werner
  • 150.000 Besucher auf Westfalens größtem Straßenfest. Foto: Oliver Werner
  • 150.000 Besucher auf Westfalens größtem Straßenfest. Foto: Oliver Werner
  • 150.000 Besucher auf Westfalens größtem Straßenfest. Foto: Oliver Werner
  • 150.000 Besucher auf Westfalens größtem Straßenfest. Foto: Oliver Werner
  • 150.000 Besucher auf Westfalens größtem Straßenfest. Foto: Oliver Werner
  • 150.000 Besucher auf Westfalens größtem Straßenfest. Foto: Oliver Werner
  • 150.000 Besucher auf Westfalens größtem Straßenfest. Foto: Oliver Werner
  • 150.000 Besucher auf Westfalens größtem Straßenfest. Foto: Oliver Werner
  • 150.000 Besucher auf Westfalens größtem Straßenfest. Foto: Oliver Werner
  • 150.000 Besucher auf Westfalens größtem Straßenfest. Foto: Oliver Werner
  • 150.000 Besucher auf Westfalens größtem Straßenfest. Foto: Oliver Werner
  • 150.000 Besucher auf Westfalens größtem Straßenfest. Foto: Oliver Werner
  • 150.000 Besucher auf Westfalens größtem Straßenfest. Foto: Oliver Werner
  • 150.000 Besucher auf Westfalens größtem Straßenfest. Foto: Oliver Werner
  • 150.000 Besucher auf Westfalens größtem Straßenfest. Foto: Oliver Werner
  • 150.000 Besucher auf Westfalens größtem Straßenfest. Foto: Oliver Werner
  • 150.000 Besucher auf Westfalens größtem Straßenfest. Foto: Oliver Werner

Die Einzelhändler öffnen am Sonntag von 13 bis 18 Uhr die Geschäfte, viele Waren werden auch auf Ständen direkt vor den Läden angeboten. Der Vorstand der Aktions- und Werbegemeinschaft Hammer Straße eröffnet die 31. Auflage des Straßenfestes am Samstag um 14.30 Uhr gemeinsam mit Ratsfrau Carola Möllemann-Appelhoff auf der Hauptbühne am Sankt-Josefs-Kirchplatz, traditionell wird dabei ein Fass Bier angestochen.

Höhepunkt auf der Bühne soll am Samstagabend der Auftritt der Party- und Eventband „Groove Deligh­ters“ sein, die von 19.30 Uhr bis 23 Uhr unter dem Motto „We make you feel the music“ laut Orion-Agentur auftritt. Es wird wieder ein Gewinnspiel der Kaufleute geben, Musik gibt es von der Gruppe „2 You“.

Eindrücke vom letzten Jahr

30. Hammer-Straßen-Fest:  Jubiläumsfest knackt Traummarke

...

Poledance-Shows bietet das „Tanzstudio schwerelos“, am Sonntag (6. August) heizt ab 17 Uhr die 14-köpfige Rhytm‘n‘-Soulband „reConnected“ aus Münster ein. Auch Clown Fidelidad ist mit seiner Open-Air-Manege wieder am Start, für Kids gibt es erstmals Wasserlaufbälle.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5039089?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F
Soll der Marienplatz neu gestaltet werden?
Pro & Contra: Soll der Marienplatz neu gestaltet werden?
Nachrichten-Ticker