Schläge und Tritte
27-jähriger Helfer verprügelt

Münster -

Als er einer Frau helfen wollte, die von zwei Männern bedrängt wurde, ist ein 27-jähriger Münsteraner von den Angreifern verprügelt worden. Außerdem stahlen sie ihm das Mobiltelefon.

Sonntag, 27.08.2017, 16:08 Uhr

 
  Foto: dpa

Eine 26-jährige Münsteranerin ging am Sonntag um 6.30 Uhr mit zwei weiteren Gästen einer Feier über den Hansaring in Richtung Bahnhof. In Höhe der Schillerstraße bedrängten die Begleiter plötzlich die junge Frau. Ein durch ihre lautstark geäußerte Ablehnung aufmerksam gewordener Passant kam der bedrängten Frau zu Hilfe und forderte die Begleiter zum Unterlassen auf.

Die beiden Männer wandten sich nun gegen den Helfer, so die Polizei. Sie schlugen dem 27-jährigen Münsteraner kroatischer Abstammung ins Gesicht und traten gegen seine Beine. Als der Geschädigte die Polizei informieren wollte, entrissen die Täter ihm gewaltsam das Handy und flüchteten. Polizisten konnten die beiden Täter an der Wolbecker Straße festnehmen. Es handelt sich laut Polizei um zwei 15 und 25 Jahre alte Marokkaner.

Bei der Festnahme warf der 25-Jährige das gerade entwendete Smartphone unter ein geparktes Auto, wo es die Beamten fanden und sicherstellten. Die Ermittlungen dauern an.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5105917?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F
Liveticker vom Derby: Preußen Münster - VfL Osnabrück
Fußball: 3. Liga: Liveticker vom Derby: Preußen Münster - VfL Osnabrück
Nachrichten-Ticker