Deutscher Schulpreis
Annette-Gymnasium ist unter den 20 besten Schulen

Münster -

Das Annette-Gymnasium gehört zu den 20 besten Schulen in Deutschland – das gaben die Robert-Bosch-Stiftung und die Heidehof-Stiftung, die den Deutschen Schulpreis ausgelobt haben, in einer Pressemitteilung bekannt.

Dienstag, 19.12.2017, 06:12 Uhr

Das Annette-Gymnasium gehört zu den 20 besten Schulen in Deutschland.  
Das Annette-Gymnasium gehört zu den 20 besten Schulen in Deutschland.   Foto: kv

Damit wird die pädagogische Arbeit des Annette-Gymnasiums in besonderer Weise gewürdigt. Der Deutsche Schulpreis, so die Stiftungen, „fördert mit der Auszeichnung guter Schulen die Vorbildwirkung erfolgreicher Praxisbeispiele und die Innovationsbereitschaft der Schulen in Deutschland“.

Die Bewerbung des Annette-Gymnasiums steht unter dem Motto „Jede und jeden Einzelnen in den Blick nehmen“. Aufgezeigt werden die vielfältigen Maßnahmen der individuellen Begabungsförderung, um jedem Schüler einen Lernweg zu ermöglichen, der mit Freude, Selbstvertrauen und Selbstständigkeit beschritten wird und der letztlich dazu verhilft, das individuelle Potenzial und die eigene Persönlichkeit zu entfalten.

Entscheidung über sechs Qualitätsbereiche

Dieser Grundgedanke spiegele sich im Schulleben auf allen Ebenen wider: im Unterricht ebenso wie in den außerunterrichtlichen Angeboten, im Leistungsverständnis, im Umgang mit Vielfalt, in der Erziehung zu Verantwortung und Selbstständigkeit sowie im Selbstverständnis als lernende Institution.

Bei der Entscheidung über die Preisträger bewertet die Jury die sechs Qualitätsbereiche Leistung, Umgang mit Vielfalt, Unterrichtsqualität, Verantwortung, Schulklima, Schulleben und außerschulische Partner sowie Schule als lernende Institution.

Höchstdotierte Wettbewerb für Schulen in Deutschland

Mit der Qualifizierung unter den Top 20 geht es für das Annette-Gymnasium nun in die Endrunde. Juroren werden die Schule im Februar 2018 besuchen und auf dieser Grundlage über eine Nominierung entscheiden. Dann könnte der Deutsche Schulpreis winken – er wird im Mai 2018 in Berlin vergeben.

Der Gewinner des Hauptpreises erhält 100 000 Euro, die weiteren Preisträger zusammen nochmals insgesamt weit über 100 000 Euro. Damit ist der Deutsche Schulpreis der höchstdotierte Wettbewerb für Schulen in Deutschland.

Mehr zum Thema
...

Die Schulen unter den besten 20, die keinen Preis erhalten, profitieren vom neuen Schulentwicklungsprogramm des Deutschen Schulpreises. Über zwei Jahre erhalten sie eine individuelle Prozessbegleitung und nehmen an Seminaren und Vernetzungsangeboten teil.

Der Deutsche Schulpreis wird seit 2006 vergeben.

Anzeige
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5368498?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F
Pakete sollen eher in Münsters Norden ankommen
Der Leiter der Paketauslieferung Münster, Martin Grba (l.), zeigt den Plan für die Baumaßnahme der neuen DHL-Zustellbasis auf dem 18 700 Quadratmeter großen Grundstück am Hessenbusch. Zusteller Markus Sabusch wird von hier aus künftig einen von 40 Bezirken beliefern.
Nachrichten-Ticker