Rei Gesing hat für ein Buch 100-Jährige interviewt
Die Weisheiten der Methusalems

Münster -

Was bedeutet Glück, und worin liegt der Sinn des Lebens? Unter dem Titel „Ihre Weisheit, unser Glück – Die Quintessenzen der Methusalems“ sucht der münsterische Autor Rei Gesing die Antworten auf solche Fragen.

Donnerstag, 28.12.2017, 12:12 Uhr

Rei Gesing stellte 100-Jährigen für sein Buch Fragen zum Leben. Frau Zakrynski (Jahrgang 1917) freut sich bereits auf die Premiere. Im kommenden Juni soll das Buch im Hotel Adlon vorgestellt werden.
Rei Gesing stellte 100-Jährigen für sein Buch Fragen zum Leben. Frau Zakrynski (Jahrgang 1917) freut sich bereits auf die Premiere. Im kommenden Juni soll das Buch im Hotel Adlon vorgestellt werden. Foto: Rei Gesing

Was bedeutet Glück, und worin liegt der Sinn des Lebens? Unter dem Titel „Ihre Weisheit, unser Glück – Die Quintessenzen der Methusalems“ sucht der münsterische Autor Rei Gesing die Antworten auf solche Fragen. Für sein neues Buchprojekt ist er durch Deutschland gereist und hat mit Menschen über oder knapp unter 100 Jahren gesprochen – darunter auch mit der ältesten Frau Deutschlands. „Einen 100-Jährigen trifft man nicht jeden Tag auf der Straße“, sagt Rei Gesing. Doch genau das hat er sich zur Aufgabe für sein neues Buch gemacht, das 2018 erscheint. Wenn Gesing nicht der Schriftstellerei nachgeht, betreut er Menschen als selbstständiger Coach und Berater. In seiner Arbeit dreht es sich häufig um richtungsweisende Entscheidungen für das Leben.

Neuorientierung

Schwere Entscheidungen kennt der 44-Jährige nicht nur von seinen Mandanten. Nach einem Sabbatical krempelte Gesing sein Leben um und entschloss sich zu einer beruflichen und privaten Neuorientierung. Den landwirtschaftlichen Betrieb gab er ab, obwohl er diesen jahrelang erfolgreich geführt hatte. Es folgte die Trennung von seiner Frau und der Schritt in ein neues Leben. Aus jetziger Sicht der richtige Weg zum eigenen Glück, der jedoch nicht leichtfiel, wie er sagt.

Die richtigen Fragen finden

In seiner Freizeit widmet sich der ehemalige Landwirt nun der Kreativität. Ein Ausgleich, der vorher fehlte. Inspiration gibt ihm auch seine Arbeit: Die Idee für das „Methusalem-Projekt“ entstand während der Beratung. Er beschloss, Interviews mit älteren Menschen zu führen. Die meisten Befragten leben in Münster und Berlin – den Wohnsitzen des Autors. Für den Fragenkatalog griff er auf besondere Ratgeber zurück: Seine vier Kinder halfen ihm mit großer Begeisterung, die richtigen Fragen zu finden. Von anfänglich 15 Fragen blieben nach einer Probebefragung unter Senioren im Bekanntenkreis sieben übrig. Es ging um das Geheimnis hinter dem hohen Alter, Glück und Träume, Ängste und Krisen.

Die älteste Frau Deutschlands im Interview

Gesing befragte schließlich zwölf Personen im Alter von über 100 Jahren und weiteren zwölf, die zum Zeitpunkt des Interviews knapp unter 100 Jahre alt waren. Unter den Befragten war eine Rekordhalterin. Edelgard Huber von Gersdorff ist mit 112 Jahren die älteste Frau Deutschlands. Geboren 1905, erlebte sie zwei Weltkriege. Bombenangriffe, Not und Hunger begleiteten ihren Alltag als Kind und junge Frau.

Geburtstagsfeier jeden Monat

Obwohl sie in jungen Jahren an Kinderlähmung erkrankte, verlor sie nie ihren Lebensmut. Trotz der Einschränkung studierte sie Jura und arbeitete als Juristin bei einer Bank. Gemeinsam mit ihrem Mann entdeckte sie die Welt und erinnert sich noch gerne an die gemeinsame Wanderung auf dem Ätna. Ihre schönen Erinnerungen sieht sie als Schatz. Gesing ist vor allem von der Klarheit dieser Frau überrascht gewesen: „Sie verfolgt das öffentliche und politische Geschehen noch hellwach.“ Geburtstagsfeiern finden bei Edelgard Huber von Gersdorff übrigens monatlich statt. Das hohe Alter sei Grund genug, den Geburtstag mehr als einmal im Jahr zu zelebrieren.

Glück durch Beständigkeit und Tiefe

Dr. Wilhelm Dodenhoff ist sich mit seinen bald 98 Jahren sicher, dass ihn seine Neugier so alt werden ließ. Für die Beantwortung der Frage nach dem Sinn des Lebens greift er auf die Philosophie Sokrates‘ zurück: „Mit Freude die Aufgaben erfüllen, die einem das Leben stellt. Genau so ist das!“

Die Antworten auf die Frage nach der Bedeutung von Glück erstaunen durch ihre Einfachheit, sagt Gesing. Die meisten sehen ihr Leben mit Beständigkeit und Tiefe als besonders positiv.

Am 1. Juni 2018 soll das Buch im Hotel Adlon in Berlin vorgestellt werden. Die Einladungen an seine 100-Jährigen möchte Gesing am liebsten persönlich überreichen. Obwohl die Befragten sehr alt sind, hat er die Hoffnung, sie in zwei bis drei Jahren erneut zu befragen.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5383472?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F
Taucher der Polizei bergen Leichnam aus Teich in Heek
Ehemann legt Geständnis ab : Taucher der Polizei bergen Leichnam aus Teich in Heek
Nachrichten-Ticker