Räumungsaktion am Hauptbahnhof
Ordnungsamt transportiert falsch abgestellte Fahrräder ab

Münster -

Ein Flatterband hat seit vergangener Woche auf die Räumungsaktion am Hauptbahnhof hingewiesen: Die entlang des Fahrradparkhauses abgestellten Räder werden am 15. Januar entfernt. Nun ist das Ordnungsamt angerückt und schreitet zur Tat.

Montag, 15.01.2018, 12:01 Uhr

Räumungsaktion am Hauptbahnhof: Ordnungsamt transportiert falsch abgestellte Fahrräder ab
Foto: Oliver Werner

Der Grund: Der Platz vor dem Fahrradparkhaus am Hauptbahnhof ist Sammelstelle für Feuerwehr und Rettungsdienste - und würde bei Evakuierungen in Notfällen benötigt.

Der Bürgersteig an der Taxenzufahrt soll dauerhaft frei bleiben - er wurde als Flucht- und Rettungsweg ausgewiesen. So ist die Stadt nun befugt, die hier geparkten Räder zu entfernen.

Stadt transportiert Fahrräder am Hauptbahnhof ab

1/6
  • Räumungsaktion: Stadt transportiert Fahrräder am Hauptbahnhof ab Foto: Oliver Werner
  • Räumungsaktion: Stadt transportiert Fahrräder am Hauptbahnhof ab Foto: Oliver Werner
  • Räumungsaktion: Stadt transportiert Fahrräder am Hauptbahnhof ab Foto: Oliver Werner
  • Räumungsaktion: Stadt transportiert Fahrräder am Hauptbahnhof ab Foto: Oliver Werner
  • Räumungsaktion: Stadt transportiert Fahrräder am Hauptbahnhof ab Foto: Oliver Werner
  • Räumungsaktion: Stadt transportiert Fahrräder am Hauptbahnhof ab Foto: Oliver Werner

Alternativ können Fahrräder hinter dem Ausgang des Hamburger Tunnels auf der Bahnhofs-Ostseite abgestellt werden. Hier hat die Stadt zusätzliche Reihen der doppelstöckigen Ständer mit knapp 130 Plätzen aufgestellt.

Parallel zur Aufräumaktion auf dem Bahnhofsvorplatz rücken die Ordnungskräfte auch auf der Ostseite den am Bremer Platz abgestellten Rädern zu Leibe.

Wie kommt die Leeze bloß nach oben? So funktioniert der

...

 

 

Anzeige
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5427217?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F
„Überwurf-Blitzer“ wird fit gemacht
Teilstücke der Fahrbahn in Höhe des „Blitzers“ werden saniert, ehe dort die neuen Kamera-Sensoren eingebaut werden können.
Nachrichten-Ticker