Wie fair is(s)t Münster?
Fairer Handel im Fokus

Münster -

Der Countdown läuft: Noch bis zum 9. Februar können sich Gruppen von zwei bis fünf Personen bei der Steuerungsgruppe Fairtrade-Stadt Münster für die Teilnahme an dem Projekt „Wie fair is(s)t Münster?“ bewerben.

Donnerstag, 01.02.2018, 08:02 Uhr

Bis zum 9. Februar können sich Gruppen von zwei bis fünf Personen für die Teilnahme an dem Projekt „Wie Fair is(s)t Münster?“ bewerben.
Bis zum 9. Februar können sich Gruppen von zwei bis fünf Personen für die Teilnahme an dem Projekt „Wie Fair is(s)t Münster?“ bewerben. Foto: Jakub Kaliszewski

Ob Familien, Paare, Studenten- oder Seniorengruppen, Freundeskreise, Schülergruppen oder Bürogemeinschaften: Gesucht werden Münsteraner, die Interesse und Spaß daran haben zu testen, wie es mit fair gehandelten Lebensmitteln in ihrer Stadt aussieht.

Wo finde ich welche Lebensmittel? Welche Siegel finde ich? Wie hoch war der Aufwand, das Produkt zu kaufen? Welches tolle Gericht kann ich aus den Zutaten zaubern? Diesen und anderen Fragen möchte die Steuerungsgruppe Fairtrade-Stadt Münster mit Hilfe der Projektteilnehmer nachgehen. Der Startschuss für die Aktion, die von den Westfälischen Nachrichten unterstützt wird, fällt am 28. Februar (Mittwoch) um 18 Uhr in der Rüstkammer des Rathauses.

Bei fairen Getränken und Snacks gibt es dann viele Informationen rund um das Projekt und den fairen Handel. Während des anschließenden dreiwöchigen Aktionszeitraums erkunden die Teilnehmer ihre Stadtteile nach fair gehandelten Produkten und stellen ein „Faires Dinner“ auf die Beine. Über einen Blog werden Erfahrungen, Fotos und Ergebnisse ausgetauscht. Enden wird das Projekt am 18. April (Mittwoch) um 18 Uhr mit einer Abschlussveranstaltung.

Seit der Auszeichnung Münsters zur „Fairtrade“-Stadt im Jahr 2011 engagieren sich Vertreterinnen und Vertreter aus Einzelhandel, Gastronomie, Universität, Unternehmen, verschiedenen Verbänden, Kirchen, Eine-Welt-Gruppen, dem Beirat für kommunale Entwicklungszusammenarbeit und der Stadtverwaltung in der Steuerungsgruppe für den „Fairen Handel“ in Münster.

Wer die Aktion „Wie fair is(s)t Münster?“ unterstützen möchte, bewirbt sich mit seiner kleinen Gruppe bis zum 9. Februar (Freitag) online bei der Steuerungsgruppe. Ein Bewerbungsformular und weitere Informationen zum Projekt gibt es jederzeit im Internet. 

Anzeige
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5473414?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F
Polizeitaucher finden Messer in der Gracht vorm Museum
Polizeitaucher einer Technischen Einheit suchten in der Gracht vor dem Rockmuseum nach der Waffe.Das sichergestellte Messer.
Nachrichten-Ticker