Politiker-Reaktionen auf Münster
Auch US-Präsident Trump zeigt sich entsetzt

Münster -

Es ist ein sonniger Tag in der Studentenstadt Münster. Dann passiert das Schreckliche: Ein Campingbus rast in eine Menschenmenge. Politiker reagieren auf den Vorfall.

Sonntag, 08.04.2018, 15:04 Uhr

Politiker-Reaktionen auf Münster : Auch US-Präsident Trump zeigt sich entsetzt
Ein Moment absoluter Stille. Schweigend legen Horst Seehofer, Armin Laschet, NRW-Innenminister Reul und Oberbürgermeister Lewe Blumen am Tatort nieder. Foto: Wilfried Gerharz

„Mein tiefes Mitgefühl gilt allen, die einen geliebten Menschen verloren haben und in tiefer Sorge sind.“(Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier )„Es wird jetzt alles Denkbare zur Aufklärung der Tat und zur Unterstützung der Opfer und ihrer Angehörigen getan.“(Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU ))

„Ich habe als erstes gedacht: Ein schrecklicher Anschlag an einem Ort, an dem ich selbst schon gesessen habe. Und in dem Moment erinnert man sich genau daran und denkt, es hätte jeden treffen können.“(NRW-Ministerpräsident Armin Laschet (CDU))

„Dieses feige und brutale Verbrechen hat uns alle sehr betroffen gemacht.“(Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU))„Unsere Gedanken und Gebete sind bei den Familien derer, die getötet wurden. Den Verletzten wünschen wir eine vollständige Genesung.“(US-Präsident Donald Trump )„Da, Ihr seht doch, was die Terroristen in Deutschland machen, oder?“(Der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan, gerichtet an den französischen Präsidenten Emmanuel Macron, der zuvor Vertreter einer syrischen Kurdenmiliz empfangen hatte)

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5646015?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F
Giulia Wahn beim ESC: „Platz 20 war Hauptgewinn“
Beim ESC landete der für San Marino startende Sänger Serhat (l.) auf Platz 20. Dennoch gab es für ihn und seine münsterische Background-Sängerin Giulia Wahn (hinten rechts) Grund zum Jubeln.
Nachrichten-Ticker