Schulstraße
Achtung, Blütentraumtänzer

Münster -

Stau im Ludgerikreisel, Stau hinter dem Bahnhof, Stau auf der Weseler Straße - das kennen die Münsteraner. Aber Stau in der kleinen Schulstraße? Für gewöhnlich ist das auf der wenig befahrenen Nebenstraße kein Problem, derzeit kommt das aber öfter vor. Doch nicht etwa der Verkehr bremst Autos und Radfahrer aus, sondern Foto-Jäger. Eine Beobachtung.

Freitag, 20.04.2018, 18:30 Uhr
Schulstraße: Achtung, Blütentraumtänzer
Heiß begehrt: Die Kirschblüten in der Schulstraße sind derzeit das wohl beliebteste Fotomotiv Münsters. Foto: Pjer Biederstädt

Langsam sollte man über einen überdimensionierten Krötenzaun nachdenken. Oder über eine Tempo-10-Zone. Zum Schutz für all die Menschen, die hingerissen von der rosafarbenen Kirschblütenpracht mit der Kamera im Anschlag vom Bürgersteig der Schulstraße auf die Fahrbahn rennen. Die Schönheit der Bäume scheint in den Köpfen der Faszinierten die Gefahren des Straßenverkehrs vergessen zu machen.

Heute am Mittag zwang ein mit Stativ und Weitwinkeloptik Bewaffneter eine Autofahrerin zur Vollbremsung, als er unvermittelt und mit aufs Display getackertem Blick auf die Fahrbahn eilte. Für Radfahrer, die kurz vor der Mittagsstunde aus der Lazarettstraße einbiegen wollten, war kurzzeitig überhaupt kein Durchkommen. Eine Gruppe juveniler Grazien in Selfiepose okkupierte auf gesamter Straßenbreite die Kreuzung.

Blütentraum in der Schulstraße

1/8
  • Was für eine Blütenpracht in Münster!

    Foto: Oliver Werner
  • In der Schulstraße im Kreuzviertel blüht die Japanische Kirsche.

    Foto: Oliver Werner
  • Die Straße, die parallel zur Steinfurter Straße verläuft, wird von vielen Radfahrern genutzt. Kein Wunder, bei diesem Anblick!

    Foto: Oliver Werner
  • Auch Anwohner Peter Angestein ist begeistert von dem, was vor seiner Haustür wächst.

    Foto: Oliver Werner
  • Doch die Pracht hält nur für wenige Tage. Schon Anfang Mai ist die Blütezeit in der Regel zu Ende.

    Foto: Oliver Werner
  • In Japan ist das Aufblühen der Kirschbäume Anlass für die Tradition „Hanami“. Von Ende März bis Anfang Mai – je nach Gegend – wird die Schönheit der Bäume mit „Kirschblütenfesten“ gefeiert.

    Foto: Oliver Werner
  • Für Anwohner Peter Angestein steht fest: Die Schulstraße ist derzeit die schönste der Stadt.

    Foto: Oliver Werner
  • Auch unser Fotograf ist angetan von der Blütenpracht. Haben Sie auch schöne Blütenbilder gemacht? Dann besuchen Sie uns doch bei Facebook und laden dort Ihre Bilder hoch!

    Foto: Oliver Werner

Obwohl der Beobachtungszeitraum nur eine schwache Viertelstunde betrug, sollte es noch besser kommen: Zwei sommerlich gekleidete Frauen nutzten mitten auf der Straße Münsters Pracht-Kulisse für ein ausgiebiges Fotoshooting. Drehungen, Hüpfer, Schmollmund - das ganze Programm. Der Handwerker hinter dem Steuer seines Bullis signalisierte ob der Schau keine Eile. 

_V4A5585

Die Schulstraße ist dieser Tage Münsters Model Nummer eins, wie die zahlreichen Fotografierenden bezeugen. Foto: Pjer Biederstädt

Doch wie finden die Anwohner den Hype um die Blütenpracht? "Fünf Euro pro Foto", rief ein gut gelaunter Schulstraßianer den Knipsenden zu. Prompt kam man ins Gespräch im Schatten der Bäume. Der Frühling bringt die Leute eben zusammen - ganz besonders unter den Kirschblüten in der Schulstraße. 

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5675311?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F
Inklusion an Gymnasien: Intransparenz ärgert Eltern
Am Schillergymnasium werden bereits seit acht Jahren Kinder mit Förderbedarf im Zuge der Inklusion unterrichtet, hier ein Foto aus dem Unterricht des ersten Jahrgangs.
Nachrichten-Ticker