„Global Marijuana Marchs“
Hanffreunde organisieren Demo

Münster -

Am 12. Mai (Samstag) findet um 13 Uhr am Servatiiplatz zum ersten Mal eine Demonstration im Rahmen des „Global Marijuana Marchs“ statt. Die Hanffreunde Münster, Ortsgruppe des Deutschen Hanfverbandes (DHV), rechnen mit etwa 200 Teilnehmern, heißt es in einer Pressemitteilung.

Donnerstag, 03.05.2018, 07:05 Uhr

„Global Marijuana Marchs“: Hanffreunde organisieren Demo
Für den legalen Anbau von Hanf-Pflanzen gibt es am Samstag eine Demo in der Innenstadt von Münster. Foto: dpa

Weltweit findet die Demonstration in mehreren hundert Städten statt. Auch in Deutschland gibt es Kundgebungen für die Legalisierung von Cannabis in etwa 30 Städten.

Motto ist „Gesundheit statt Strafverfolgung“

Die Hanffreunde Münster organisieren mit Unterstützung des Deutschen Hanfverbands die Demonstration in Münster, um für ein Ende des Hanfverbots zu demonstrieren, heißt es weiter. Das Motto dabei lautet „Gesundheit statt Strafverfolgung!“. Die Demonstration wird bis zu den Aasee­flächen ziehen.

Als Redner werden unter anderem Cannabispatient Danny Ralph Cäsar und die Bundestagsabgeordnete der Grünen, Maria Klein-Schmeink, erwartet.

Der Facebook-Post wird geladen
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5705381?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F
Lagerhalle einer Zimmerei an der K 20 völlig zerstört
Großalarm für die Feuerwehr am Ostersonntag um kurz vor 16 Uhr. Zwei Löschzüge aus Everswinkel und Alverskirchen sowie eine Drehleiter aus Sendenhorst werden zur Brandbekämpfung alarmiert.
Nachrichten-Ticker