Massiver Polizeieinsatz
Razzia auf dem Bremer Platz

Münster -

Razzia auf dem Bremer Platz: Rund 100 Polizisten durchsuchten am Donnerstagnachmittag die Angehörigen der Drogen-, Trinker und Obdachlosenszene auf der Ostseite des Hauptbahnhofs.

Donnerstag, 17.05.2018, 18:35 Uhr
Veröffentlicht: Donnerstag, 17.05.2018, 18:30 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Donnerstag, 17.05.2018, 18:35 Uhr
Am Bremer Platz läuft eine Razzia in der Drogen-, Trinker- und Obdachlosenszene. Die Polizei hat den Bereich abgeriegelt.
Am Bremer Platz läuft eine Razzia in der Drogen-, Trinker- und Obdachlosenszene. Die Polizei hat den Bereich abgeriegelt. Foto: Karin Völker

Am Bremer Platz hat die Polizei am Donnerstagnachmittag eine Razzia in der Drogen-, Trinker- und Obdachlosenszene durchgeführt. Rund 100 Polizeibeamte aus Münster und anderen Teilen NRWs waren dabei im Einsatz. Sie durchsuchten etwa 50 Personen, die auf dem Areal angetroffen wurden und überprüften deren Personalien. Die Polizei sperrte dafür die Soester Straße ab, während die Männer und Frauen in den Polizeiwagen durchsucht wurden.

Der Einsatz wurde vor dem Hintergrund durchgeführt, dass sich laut Umfragen viele Bewohner und Passanten in diesem Gebiet unsicher fühlen, erläuterte Polizeisprecher Andreas Bode, und weiter: „Wir zeigen hier Präsenz, damit sich die Bahnhofsostseite nicht zum Kriminalitätsschwerpunkt entwickelt.“ Festnahmen gab es nach seiner Auskunft nicht, es wurden bei einigen Personen kleinere Mengen an Drogen gefunden.

Razzia am Bremer Platz

1/6
  • Foto: Karin Völker
  • Foto: Karin Völker
  • Foto: Karin Völker
  • Foto: Karin Völker
  • Foto: Karin Völker
  • Foto: Karin Völker
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5746846?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F
Das perfekte Dinner: Um Haaresbreite geschlagen
V.l.: Eva, Hanni, Gastgeber Claus, Filippi und Eduardo „Eddi“
Nachrichten-Ticker