Stupa-Wahlen an der Uni
Grüne sind stärkste Kraft

Münster -

Die Liste Campus-Grün ist aus den Wahlen zum Studierendenparlament (Stupa) an der Universität als stärkste Gruppierung hervorgegangen. Sie übertraf mit 24,7 Prozent ihr Vorjahresergebnis um knapp zwei Prozent.

Dienstag, 12.06.2018, 17:00 Uhr aktualisiert: 12.06.2018, 21:23 Uhr
Stupa-Wahlen an der Uni: Grüne sind stärkste Kraft
Die Studierenden der Uni Münster haben gewählt - und zwar mehrheitlich grün. Foto: Oliver Werner

Als großer Gewinner der Wahl gilt aber die Liberale Hochschulgruppe. Sie steigerte mit 21,4 Prozent der Stimmen ihr Vorjahresergebnis um 6,1 Prozent und kann voraussichtlich im neuen Parlament sieben Sitze besetzen, zwei mehr als bisher.

Im Vorjahr war bei den Wahlen der Ring Christlich Demokratischer Studenten (RCDS) noch die stärkste Kraft im Stupa gewesen. Die Gruppierung verlor jetzt 5,7 Prozent ihrer Stimmen und erreichte damit sechs Sitze.

Die Juso-Hochschulgruppe, die bisher mit Campus Grün und der Liste „Die Liste“ den Allgemeinen Studierendenausschuss (AStA) stellte, erreichte mit 19,2 Prozent der Stimmen annähernd ihr Vorjahresergebnis. Auch die Jusos kommen damit auf sechs Sitze im Stupa.

„Die Liste“, Ableger der Gruppierung „Die Partei“ eroberte mit elf Prozent Drei Sitze. Die Liste „SDS. Die Linke“ kam auf vier Prozent und übersprang damit die Drei-Prozent-Hürde. Zwar beteiligte sich nur ein Fünftel der Studierenden an der Wahl, ein Ergebnis, das aber als Rekord gefeiert wurde. Seit 2009 haben sich laut Wahlleitung nicht mehr so viele WWU-Studierende an der Stupa-Wahl beteiligt.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5814366?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F
Über 30 Grad am Wochenende erwartet
Wetterprognose für das Münsterland: Über 30 Grad am Wochenende erwartet
Nachrichten-Ticker