Finanzminister Scholz lobt Münsters Konversionsverträge
„Direktverkauf an Kommunen in Ballungsräumen funktioniert“

Münster -

Bundesfinanzminister Olaf Scholz lobt die Konversionsverträge für die York- und die Oxford-Kaserne in Münster.

Freitag, 15.06.2018, 13:12 Uhr
Veröffentlicht: Donnerstag, 14.06.2018, 10:56 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Freitag, 15.06.2018, 13:12 Uhr
 
  Foto: Oliver Werner

Beim jährlichen Parlamentarischen Abend der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BImA) in Berlin hat Bundesfinanzminister Olaf Scholz die Konversionsverträge für die York- und die Oxford-Kaserne in Münster hervorgehoben. Die Verträge seien ein Beleg dafür, dass der Direktverkauf an Kommunen in Ballungsräumen funktioniere, sagte er laut Pressemitteilung der Stadt Münster in seiner Rede.

Er lobte die Projekte, mit denen 3000 Wohneinheiten geschaffen werden sollen, davon 550 Sozialwohnungen. BImA-Vorstand Paul Johannes Fietz betonte in seiner Ansprache auch die Inanspruchnahme der sogenannten Verbilligungsrichtlinie für Zwecke des sozialen Wohnungsbaus und sozialer Infrastruktureinrichtungen.

Im Gespräch mit Stadtkämmerer Alfons Reinkemeier sicherten Scholz und Fietz anschließend zu, dass die erforderlichen Gremienbeschlüsse im Bundestag und Bundesrat so schnell wie möglich durch die BImA und das Bundesfinanzministerium eingeholt werden.

Anzeige
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5818506?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F
Maximilian Philipp von Borussia Dortmund: „Ich bin doch nicht nur Fußballer“
Guter Typ auf und neben dem Platz: Maximilian Philipp. Seit Sommer 2017 spielt der 24-Jährige für Borussia Dortmund.
Nachrichten-Ticker