Treibgut-Festival
Songwriter legen im Hafen an

Münster -

Am vergangenen Wochenende war der Hafen in der Hand der Singer/Songwriter-Musik. Das Treibgut-Festival hatte erstmals zwei Tage hintereinander an der Kaimauer angelegt, denn wegen der Fußballweltmeisterschaft war die Terminauswahl in diesem Sommer begrenzt.

Montag, 30.07.2018, 18:35 Uhr aktualisiert: 30.07.2018, 19:10 Uhr
Trotz der hohen Temperaturen zog es viele Menschen als Zuhörer zum Treibgut Festival.
Trotz der hohen Temperaturen zog es viele Menschen als Zuhörer zum Treibgut Festival. Foto: privat

„Das Projekt ist vor vier Jahren hier im Hafen geboren worden, deshalb wäre uns ein einziger Abend zu wenig gewesen“, sagt Frank Romeike vom Veranstalterteam. Trotz der heißen Temperaturen hatten es sich am Freitag schon vor Konzertbeginn einige Menschen am Hafen gemütlich gemacht. Die Newcomer des Abends waren Moritz Schmitz und Jay Rose gefolgt von Lia als münsterischer Hauptact. Sie sorgte für den bisher spektakulärsten Abgang von der Bühne. Nach ihrem Auftritt sprang sie kurzerhand ins Hafenbecken, um sich eine kleine Abkühlung zu gönnen. Die Kölner Band „Und Wieder Oktober“, bekannt aus der aktuellen Pastewka-Staffel, sorgten für einen umjubelten Abschluss.

Der Samstag startete mit Aufregung. Heftige Windböen und starke Regenschauer sorgten dafür, dass einige Helfer des Festivals ordentlich nass wurden. Doch nach dem Regenschauer kam die Sonne und mit ihr das Publikum.

Philipp Heese und Jo Maximilian eröffneten die Bühne. Als Teil des Duos Frink stieg dann auch Veranstalter Romeike auf die Bühne, und ließ es sich nicht nehmen, allen Helfenden für „ihren Einsatz zu danken“.

Ebenfalls aus Köln kam die letzte Band des Abends. Juri animierten mit einer gelungen Mischung aus Pop, intelligenten Texten und eingängigen Melodien das Publikum zum Tanzen und Mitsingen. Die Künstler und Zuhörer genossen die besondere Atmosphäre am Hafen sichtlich. Die nächsten Treibgut-Termine sind der 11. und der 25. August am Pavillon im Schlossgarten.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5943258?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F
Debatte um unzufriedene Mitarbeiter: Bewohner-Angehörige schalten sich ein
In der DKV-Residenz am Tibusplatz gibt es Ärger. Die Leitung lädt ihre Bewohner am Montag zum Austausch ein.
Nachrichten-Ticker