19. Auflage des „Schauraums“
"Nacht der Museen und Galerien" ist eröffnet

In Münster hat am Samstagnachmittag die "Nacht der Museen und Galerien" begonnen. Mehr als 40 Einrichtungen beteiligen sich - darunter das Landesmuseum für Kunst und Kultur am Domplatz, das Stadtmuseum, das Picasso-Museum, das Lackmuseum und das Archäologische Museum der Universität.

Samstag, 01.09.2018, 18:30 Uhr
Veröffentlicht: Samstag, 01.09.2018, 17:45 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Samstag, 01.09.2018, 18:30 Uhr
19. Auflage des „Schauraums“: "Nacht der Museen und Galerien" ist eröffnet
Ab Samstagnachmittag standen jungen und alten Gästen die Türen zahlreicher Museen und Galerien in Münster offen. Foto: Matthias Ahlke

Bis Mitternacht haben zudem zahlreiche Galerien in der Innenstadt, aber auch rund um den Bahnhof und im Hafen geöffnet.

Zudem präsentieren zwei Unternehmen ihre Kunstsammlungen: Westlotto an der Weseler Straße und erstmalig der LVM am Koldering. Hier werden auch Führungen angeboten.

Zentrale Anlaufstelle ist der Rathausinnenhof, der - wie immer während des Schauraum-Wochenendes - zum "Roten Platz" wird. Neben Musik werden hier Speisen und Getränke angeboten. Italienische Antipasti und Arien gibt es zudem bis Mitternacht am Erbdrostenhof.

Kultur-Fest "Schauraum" am Samstag

1/57
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke

Kultur-Fest „Schauraum“ am Freitag

1/22
  • Kultur-Fest „Schauraum“ am Freitag Foto: Matthias Ahlke
  • Kultur-Fest „Schauraum“ am Freitag Foto: Matthias Ahlke
  • Kultur-Fest „Schauraum“ am Freitag Foto: Matthias Ahlke
  • Kultur-Fest „Schauraum“ am Freitag Foto: Matthias Ahlke
  • Kultur-Fest „Schauraum“ am Freitag Foto: Matthias Ahlke
  • Kultur-Fest „Schauraum“ am Freitag Foto: Matthias Ahlke
  • Kultur-Fest „Schauraum“ am Freitag Foto: Matthias Ahlke
  • Kultur-Fest „Schauraum“ am Freitag Foto: Matthias Ahlke
  • Kultur-Fest „Schauraum“ am Freitag Foto: Matthias Ahlke
  • Kultur-Fest „Schauraum“ am Freitag Foto: Matthias Ahlke
  • Kultur-Fest „Schauraum“ am Freitag Foto: Matthias Ahlke
  • Kultur-Fest „Schauraum“ am Freitag Foto: Matthias Ahlke
  • Kultur-Fest „Schauraum“ am Freitag Foto: Matthias Ahlke
  • Kultur-Fest „Schauraum“ am Freitag Foto: Matthias Ahlke
  • Kultur-Fest „Schauraum“ am Freitag Foto: Matthias Ahlke
  • Kultur-Fest „Schauraum“ am Freitag Foto: Matthias Ahlke
  • Kultur-Fest „Schauraum“ am Freitag Foto: Matthias Ahlke
  • Kultur-Fest „Schauraum“ am Freitag Foto: Matthias Ahlke
  • Kultur-Fest „Schauraum“ am Freitag Foto: Matthias Ahlke
  • Kultur-Fest „Schauraum“ am Freitag Foto: Matthias Ahlke
  • Kultur-Fest „Schauraum“ am Freitag Foto: Matthias Ahlke
  • Kultur-Fest „Schauraum“ am Freitag Foto: Matthias Ahlke

Dreitägiges Kultur-Wochenende "Schauraum" eröffnet

1/29
  • Roter Teppich, weiße Sessel und Seifenblasen statt roter Luftballons, die gen Himmel steigen: Die 19. Auflage des „Schauraums“ begann am Donnerstagnachmittag im Rathausinnenhof mit einem leicht abgeänderten Ritual, das längst zum Markenzeichen der kulturellen Großveranstaltung geworden ist. 

    Foto: Matthias Ahlke
  • Bis zum 1. September symbolisiert die Mischung aus Kunst, Stadterleben und Geselligkeit die Willkommenskultur Münsters. 

    Foto: Matthias Ahlke
  • Höhepunkt des dreitägigen Bummels durch die Kulturlandschaft ist die Nacht der Museen und Galerien am Samstag. 

    Foto: Matthias Ahlke
  • Von 16 Uhr bis Mitternacht öffnen dann 44 Kunstorte ihre Türen. 

    Foto: Matthias Ahlke
  • Des Weiteren prägen altbewährte, aber auch neue Höhepunkte das Event. 

    Foto: Matthias Ahlke
  • Die italienische Piazza am Erbdrostenhof ist wieder fester Bestandteil. Erstmals lockt ein „Art Beach“ am Harsewinkelplatz mit Musik, Cocktails und Liegestühlen. 

    Foto: Matthias Ahlke
  • Außerdem endet die Ausstellung zum Europäischen Kulturerbejahr „Frieden. Von der Antike bis heute“ mit einer Finissage.

    Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Die Dominikanerkirche wurde anlässlich des Schauraums durch den Lichtkünstler Michael Batz in Szene gesetzt.

    Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6017251?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F
Italien-Rückkehrer in Deutschland mit Coronavirus infiziert
Eine elektronenmikroskopische Aufnahme zeigt das Coronavirus (SARS-CoV-2, orange), das aus der Oberfläche von im Labor kultivierten Zellen (grau) austritt.
Nachrichten-Ticker