Stadtschützenfest
Benno Borgdorf ist neuer Stadtkönig

Münster -

Benno Borgdorf von der Schützenbruderschaft Mauritz-Erpho sicherte sich am Sonntag beim 424. Schuss den Titel des Stadtschützenkönigs.

Sonntag, 02.09.2018, 20:00 Uhr
Veröffentlicht: Sonntag, 02.09.2018, 20:00 Uhr
Riesenjubel bei den Schützenbrüdern von Mauritz-Erpho: Ihr König Benno Borgdorf ist nun auch Stadtschützenkönig.
Riesenjubel bei den Schützenbrüdern von Mauritz-Erpho: Ihr König Benno Borgdorf ist nun auch Stadtschützenkönig. Foto: hpe

Der 46-jährige Benno Borgdorf von der Schützenbruderschaft St. Mauritz-Erpho ist neuer Stadtschützenkönig. In einem spannenden Finale holte der Versicherungs-Kaufmann um 18.25 Uhr mit dem 424. Schuss den letzten Rest des Vogels von der Stange und wurde anschließend kräftig gefeiert. Königin ist Susanne Gerke.

Am Ende wurde es spannend an der Vogelstange auf dem Schlossplatz. 33 amtierende Könige und Königinnen schossen drei Stunden um den Stadttitel. Um 18.17 Uhr segelte das letzte große Schwanzstück des Holzvogels zu Boden, und für ein paar Sekunden fühlte sich Guido Runde vom Heideclub bereits als Stadtschützenkönig. Doch der Jubel war verfrüht. Beim Blick durch das Fernrohr entdeckte Schießmeister Stefan Wischer noch ein zehn Zentimeter langes Holzstückchen rund um die Schraube im Kugelfang. Das Schießen ging weiter, auch wenn das mit bloßem Auge kaum noch nachvollziehbar war. „Da musste schon ein Kunstschuss her“, meinte Borgdorf. Die Krone ging an Benni Pieper, der Apfel an Jan Stadtbäumer und das Zepter an Wilhelm Spielbrink. Jungschützenkönig ist Simon Böcker (St. Josef Gelmer) mit Königin Antonia Asshölter. Finn Wendker (Lamberti-Hansa) ist der neue Stadtkinderschützenkönig und Selina Weber Königin.  

Anzeige
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6020820?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F
Schnelle Hilfe für Igel im Münsterland
Ein Braunbrustigel, der sich bei Gefahr eingerollt hat.
Nachrichten-Ticker