Requiem am 6. September in St. Lamberti
Trauer um Pfarrer Michael Scharf

Münster -

Im Alter von 84 Jahren starb am 1. September der frühere Stadtdechant und Pfarrer von St. Lamberti, Michael Scharf.

Mittwoch, 05.09.2018, 18:22 Uhr
Veröffentlicht: Mittwoch, 05.09.2018, 18:20 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Mittwoch, 05.09.2018, 18:22 Uhr
Als Pfarrer von St. Lamberti bestieg Michael Scharf mindestens einmal monatlich den Kirchturm (Archivbild von 2003).
Als Pfarrer von St. Lamberti bestieg Michael Scharf mindestens einmal monatlich den Kirchturm (Archivbild von 2003). Foto: kal

Der frühere Pfarrer an St. Lamberti und Stadtdechant des Stadtdekanats Münster, Michael Scharf, ist tot. Er starb nach Angaben des Bischöflichen Generalvikariats am 1. September im Alter von 84 Jahren.

Der gebürtige Wuppertaler empfing 1962 die Priesterweihe. Nach Stationen als Kaplan, Schul- und Hochschulpfarrer in Recklinghausen, Kleve, Burgsteinfurt und Münster übernahm Scharf 1974 die Pfarrstelle an St. Michael in Gievenbeck. In den 80er-Jahren wirkte er außerdem als Dechant im Dekanat Münster-Liebfrauen. Von 1989 bis 2002 war er Stadtdechant.

Schon 1967 hatte Michael Scharf als Subsidiar in St. Lamberti gewirkt; 1998 wurde er schließlich zum Lamberti-Pfarrer ernannt. „Ich habe mich sehr wohl gefühlt – in der kleinen Gemeinde mit großer Kirche“, betonte er anlässlich seiner Verabschiedung. Er begleitete die umfangreiche Renovierung der gotischen Hallenkirche und förderte die Gründung des Kirchenfoyers an der Salzstraße. Scharf wurde von 2004 bis 2005 mit der Pfarrverwaltung in St. Martini beauftragt. Nach seiner Emeritierung 2007 fusionierten die Altstadtgemeinden.

Pfarrer Scharf lag besonders viel daran, Freude am Glauben zu wecken und das Evangelium zu verkünden, heißt es: Sich auf die Predigt vorzubereiten, war für ihn eine Herzensangelegenheit. 2008 wurde er zum Geistlichen Beirat des Verbandes der Katholiken in Wirtschaft und Verwaltung (KKV) Hansa Münster berufen. Zuletzt lebte er im Seniorenzentrum Haus Maria Trost.

Das Requiem für den Verstorbenen wird am heutigen Donnerstag um 9 Uhr in St. Lamberti gefeiert. Anschließend erfolgt die Beisetzung auf dem Zentralfriedhof.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6029266?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F
Staatsanwältin fordert mehrjährige Haftstrafen für Angeklagte
Brandstifter-Prozess: Staatsanwältin fordert mehrjährige Haftstrafen für Angeklagte
Nachrichten-Ticker