280 Wohnungen und eine Kita
Vivawest betreibt Siedlung

Münster -

Die neue Wohnsiedlung am Zentrum Nord, die das münsterische Unternehmen CM Immobilien entwickelt hat und demnächst auch baut, wird nach seiner Fertigstellung im Jahr 2021 von dem Gelsenkirchener Wohnungsunternehmen Vivawest betrieben.

Freitag, 07.09.2018, 12:04 Uhr
Veröffentlicht: Freitag, 07.09.2018, 09:00 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Freitag, 07.09.2018, 12:04 Uhr
Ein Neubau von 2017 in Münster.
Ein Neubau von 2017 in Münster. Foto: Rolf Vennenbernd / dpa

Das gaben beide Firmen in einer Pressemitteilung bekannt. Konkret hat Vivawest 13 noch zu bauende Gebäude mit insgesamt 280 Wohnungen sowie eine Kita erworben.

So sollen die neuen Häuser aussehen, die im Zentrum Nord entstehen.

So sollen die neuen Häuser aussehen, die im Zentrum Nord entstehen. Foto: CM Immobilien / Vivawest

Insgesamt entstehen entlang der Anton-Bruchhausen-Straße 530 Wohnungen, 250 davon gehen in den Bestand des Grevener Wohnungsanbieters Sahle, 280 in den Bestand von Vivawest. Die Gelsenkirchener Wohnungsanbieter werden auch 300 Neubauwohnungen auf dem alten Beresa-Gelände in Mecklenbeck übernehmen, ferner 160 an der Regina-Prothmann-Straße in Kinderhaus.

Anzeige
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6031442?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F
USC-Spielerin Chiara Hoenhorst: Beeindruckt vom Treffen mit ihrem Ersthelfer
Amokfahrt in Münster: USC-Spielerin Chiara Hoenhorst: Beeindruckt vom Treffen mit ihrem Ersthelfer
Nachrichten-Ticker