Kind erleidet schwere Brandverletzungen
Hubschrauber landet auf der Bundesstraße

Schwere Brandverletzungen erlitt ein Kind bei einem Unfall im Haushalt. Ein Rettungshubschrauber flog den kleinen Patienten daraufhin in eine Spezialklinik.

Dienstag, 02.10.2018, 11:46 Uhr
Veröffentlicht: Samstag, 29.09.2018, 20:22 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Dienstag, 02.10.2018, 11:46 Uhr
Kind erleidet schwere Brandverletzungen: Hubschrauber landet auf der Bundesstraße
Foto: Große Hüttmann

Wegen der Landung eines Rettungshubschraubers musste am Samstagabend die Bundesstraße 51 für rund eine halbe Stunde gesperrt werden. Nach Angaben der Einsatzkräfte vor Ort hatte sich ein Kleinkind bei einem Unfall im häuslichen Umfeld schwere Brandverletzungen zugezogen. Der Arzt rief daraufhin den Rettungshubschrauber. Der Pilot entschied sich wegen der einsetzenden Dunkelheit sicherheitshalber für eine Landung auf der Straße statt auf einem Feld.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6087023?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F
Italien-Rückkehrer in Deutschland mit Coronavirus infiziert
Eine elektronenmikroskopische Aufnahme zeigt das Coronavirus (SARS-CoV-2, orange), das aus der Oberfläche von im Labor kultivierten Zellen (grau) austritt.
Nachrichten-Ticker