Amtsgericht Münster
Neuer Direktor des Amtsgerichts: Urkunde für Jürgen Wrobel

münster -

Dr. Jürgen Wrobel war der Wunschkandidat von Ulrich Schambert, Präsident des Landgerichts. Wrobel folgt auf Norbert Schöppner, der das Amtsgericht 15 Jahre lang leitete.

Dienstag, 02.10.2018, 09:00 Uhr
Veröffentlicht: Dienstag, 02.10.2018, 08:45 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Dienstag, 02.10.2018, 09:00 Uhr
Landgerichts-Präsident Ulrich Schambert (r.) überreichte dem neuen Amtsgerichtsdirektor Jürgen Wrobel die Ernennungsurkunde.
Landgerichts-Präsident Ulrich Schambert (r.) überreichte dem neuen Amtsgerichtsdirektor Jürgen Wrobel die Ernennungsurkunde. Foto: -zin-

Der Saal war proppenvoll – und fasste gar nicht sämtliche Mitarbeiter des Amtsgerichts , die gekommen waren, als der neue Direktor Dr. Jürgen Wrobel am Montagmorgen mit der Überreichung seiner Urkunde begrüßt wurde.

Gut gelaunt wurde der neue Amtsinhaber von Ulrich Schambert , Präsident des Landgerichts, vorgestellt. Mit drei Jahren sei es ein langer Weg bis zur Ernennung gewesen. Dr. Jürgen Wrobel – ein Kandidat, der weder in Münster gewohnt noch je hier gearbeitet habe? Aber Schambert ließ keinen Zweifel: „Jeder weiß, dass er mein Lieblingskandidat war.“; einen anderen Kandidaten als Wrobel (ehemals Amtsgerichtsdirektor in Dülmen) habe es darüber hinaus auch gar nicht gegeben. Ebenso werde es keine „Einmischung“ des Landgerichts in die Belange des Amtsgerichts geben, fügte Schambert schelmisch an.

"Wir sind die dritte Staatsgewalt“

Der so belobigte neue Chef will sich optimistisch an die Arbeit machen: „Ich gehe davon aus, dass das Gericht gut funktioniert und freue mich auf die neue Aufgabe“, sagte der neue Gerichtsdirektor Wrobel, der das Amt von seinem Vorgänger Norbert Schöppner übernimmt, der das Gericht 15 Jahre lang leitete. Schöppner soll am 5. November im Festsaal des Rathauses verabschiedet werden – im Rahmen der offiziellen Amtseinführung seines Nachfolgers Wrobel; der Präsident des Landgerichts, Ulrich Schambert, wird die Feier ausrichten.

Warum er diese Aufgabe überhaupt wahrnehme, so sei Jürgen Wrobel gefragt worden. „In der Justiz zu arbeiten, ist eine sinnvolle Tätigkeit. Wir sind die dritte Staatsgewalt“ – das gelte es selbstbewusst zu vertreten.

In Anwesenheit des stellvertretenden Amtsgerichtsdirektors, Matthias Bieling, wurden Wrobel von Vertretern der Richterschaft und der Verwaltung Blumen überreicht.

„Ich möchte Sie alle nach und nach kennenlernen – doch das wird seine Zeit brauchen“, bedankte sich der neue Chef lächelnd.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6093410?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F
WDR macht Platz für 130 Wohnungen
Von der Mondstraße zum Servatiiplatz (v.l.) Stadtbaurat Robin Denstorff, Studioleiterin Andrea Benstein, Oberbürgermeister Markus Lewe, Dr. Carsten Wildemann (Leiter der WDR-Gebäudewirtschaft), Dr. Christian Jäger (Geschäftsführer der Wohn- und Stadtbau) und Dr. Thomas Robbers (Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung Münster) stellten die gemeinsamen Pläne von Stadt und WDR vor.
Nachrichten-Ticker