„Münsterhack“: Sieger geehrt
Gute Ideen im Minutentakt

Münster -

Die Gewinner des zweiten „Münsterhack“ erhielten am Wochenende ihre Preise. Ausgezeichnet wurden Ideen, die Münster besser machen.

Montag, 08.10.2018, 15:42 Uhr
Veröffentlicht: Sonntag, 07.10.2018, 17:20 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Montag, 08.10.2018, 15:42 Uhr
Die Gewinner des „Münsterhack“ erhielten am Samstagabend ihre Preise: Auf den ersten Platz schaffte es das Projekt „Hack-a-Tonne“, auf Platz zwei die App „Bussistant“, gefolgt von der Taschengeldbörse.
Die Gewinner des „Münsterhack“ erhielten am Samstagabend ihre Preise: Auf den ersten Platz schaffte es das Projekt „Hack-a-Tonne“, auf Platz zwei die App „Bussistant“, gefolgt von der Taschengeldbörse. Foto: Nils Dietrich / Sputnik GmbH

Spannend wurde es, als die Jury am Samstagabend nach einstündiger Beratung die Gewinner des zweiten „Münsterhack“ verkündete. Die Organisatoren Sebastian Köffer, Ralf Leufkes und Alexander Sommer freuten sich über 58 Teilnehmer. Es ging wieder um Ideen von Stadtvisionären, die Münster besser machen, umzusetzen in 36 Stunden.

Das war die Herausforderung, die dank vieler Sponsoren und Unterstützer, die dafür Daten zur Verfügung stellten, möglich wurde. Zwölf Mentoren standen den Gruppen tatkräftig zur Seite. Aus 17 Ideen wurden neun für die Umsetzung gewählt. Die Themenbereiche umfassten Mobilität, Events, Seniorenhilfe, Umweltschutz und Fundraising.

Gewinner des „Münsterhack“ geehrt

1/10
  • Die Gewinner des zweiten „Münsterhack“ wurden am Wochenende geehrt. Foto: con
  • Die Gewinner des zweiten „Münsterhack“ wurden am Wochenende geehrt. Foto: Nils Dietrich / Sputnik GmbH
  • Die Gewinner des zweiten „Münsterhack“ wurden am Wochenende geehrt. Foto: con
  • Die Gewinner des zweiten „Münsterhack“ wurden am Wochenende geehrt. Foto: con
  • Die Gewinner des zweiten „Münsterhack“ wurden am Wochenende geehrt. Foto: con
  • Die Gewinner des zweiten „Münsterhack“ wurden am Wochenende geehrt. Foto: con
  • Die Gewinner des zweiten „Münsterhack“ wurden am Wochenende geehrt. Foto: con
  • Die Gewinner des zweiten „Münsterhack“ wurden am Wochenende geehrt. Foto: con
  • Die Gewinner des zweiten „Münsterhack“ wurden am Wochenende geehrt. Foto: con
  • Die Gewinner des zweiten „Münsterhack“ wurden am Wochenende geehrt. Foto: con

Schirmherr Oberbürgermeister Markus Lewe drückte in seinem Grußwort seine Begeisterung aus: „Digitalisierung, ihr macht‘s. Ihr packt‘s an.“ Die Gruppe Leihleeze (Zweitplatzierte 2017) erhielt einen Nachhaltigkeitspreis für die gelungene Realisierung ihrer Idee.

200 Gäste waren zur Präsentation der Ideen gekommen, fünf Minuten hatte jede Gruppe dafür Zeit. Heiß diskutierte die Jury anschließend, welche Idee besonders innovativ, (kommerziell) verwertbar, nachhaltig und nützlich für Münster sei sowie gut präsentiert wurde. Den dritten Platz erhielt die Taschengeldbörse, wofür die Freiwilligen-Agentur den Ausschlag gab. Hier geht es um schnelle Vermittlung von Jugendlichen, die Senioren für einen Taschengeldpreis Hilfsdienste anbieten.

Platz zwei erhielt die App „Bussistant“ für ihre Idee vom frustfreien Busfahren mit integriertem Sprachassistenten und tatsächlichen Verspätungsmeldungen. Auf den ersten Platz schaffte es „Hack-a-Tonne“ für ein Öko-Kontrollsystem der Wasserqualität, damit Aasee-Katastrophen wie im Sommer zukünftig verhindert werden können.

Bei den anderen Gruppen ging es um finanzielle und fachliche Projektförderung von Münsteranern für Münster (Fun-Ding), eine Stadtteilzeitung, das Wiederauffinden von gestohlenen Fahrrädern, ein Park-Leitsystem per App, eine individualisierte Veranstaltungsauswahl in Münster und erleichterten Einkauf beim Weihnachtsmarkt.

Uta Grinodz (Gruppe Taschengeldbörse) lobte die guten Bedingungen des Hackatons: „Raum, Technik, Essen – alles perfekt und super betreut von den Mentoren.“ Zwei ihrer Gruppenkollegen betonten den großen Spaßfaktor der Veranstaltung, weil schnell Ergebnisse sichtbar werden.

Für den nächsten „Münsterhack“ bleibt ein höherer Frauenanteil zu wünschen. Dieses Jahr standen nur zwei Frauen auf der Bühne.

 

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6106385?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F
Taucher der Polizei bergen Leichnam aus Teich in Heek
Ehemann legt Geständnis ab : Taucher der Polizei bergen Leichnam aus Teich in Heek
Nachrichten-Ticker