WN-Spendenaktion
Förderverein will in Lublin helfen

Münster -

In Münsters polnischer Partnerstadt ist der Fortschritt spürbar. Doch im sozialen Bereich fehlt es noch an vielen Ecken. Das will der Förderverein Münster-Lublin ändern.

Donnerstag, 01.11.2018, 06:00 Uhr
Im Zofia-Sękowska-Bildungszentrum in Münsters polnischer Partnerstadt Lublin fehlen etwa Hilfsmittel für die jüngsten blinden Kinder.
Im Zofia-Sękowska-Bildungszentrum in Münsters polnischer Partnerstadt Lublin fehlen etwa Hilfsmittel für die jüngsten blinden Kinder. Foto: Einrichtung

Seit mehr als­ 26 Jahren pflegt der Förderverein Münster-Lublin enge Kontakte in Münsters polnische Partnerstadt – auch zur dortigen Evangelisch-Augsburgischen Kirchengemeinde. Deren erneute Bitte um Unterstützung für vier soziale Projekte für hilfebedürftige Kinder und Frauen in Lublin hat der hiesige Förderverein mit seiner Vorsitzenden Michaela Heuer gerne aufgenommen.

Noch vor einigen Jahren galt die Region Lublin als eine der ärmsten Gegenden der Europäischen Union , doch trotz spürbarer Verbesserungen, fehlt es insbesondere im sozialen Bereich noch an vielen Ecken: Dem Sonderzen­trum für Bildung und Erziehung von behinderten Kindern und Jugendlichen fehlt es etwa an Hilfsmitteln für die jüngsten blinden Kinder.

Angebote für Eltern mit geringen finanziellen Mitteln

Das Johannes-Paul II.-Bildungszentrum für gehörlose und schwerhörige Kinder will die sensorische Integrationstherapie ausbauen und Angebote für diejenigen ermöglichen, deren Eltern kein Geld haben. Im Kinderhospiz ist die Versorgung kostenfrei, doch es fehlt an medizinischer Ausstattung, im Haus für obdachlose Frauen und alleinstehende Mütter ist aktuell der Warmwasserkessel kaputt gegangen.

Diesen vier Einrichtungen will der Förderverein aus Mitteln der WN-Spendenaktion zu gleichen Teilen helfen. „Angesichts der aktuellen politischen Rahmenbedingungen kann die Unterstützung durch die WN-Leserinnen und Leser ein starkes Zeichen der Verbundenheit und der deutsch-polnischen Freundschaft sein“, betont die Vorsitzende Heuer.

Leser helfen mit Herz

Die Projekte: 

Wünschewagen
Knochenmarkzentrum
Lublin
Bildung & Behinderung

Spendenkonto-IBAN: DE 43 4005 0150 0000 0088 88

Sparkasse Münsterland Ost

...
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6158815?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F
Nachrichten-Ticker