Das Auto einfach stehen lassen
Mit dem Bus zum Weihnachtsmarkt

Münster -

Adventszeit bedeutet in Münsters Innenstadt auch immer Sperrstunde. Wegen der Weihnachtsmärkte in der Altstadt sind viele Straßen dicht. Die Stadtwerke haben für die vielen interessierten Besucher ein umfangreiches Angebot.

Samstag, 24.11.2018, 15:00 Uhr aktualisiert: 24.11.2018, 15:28 Uhr
Die Linien 11, 12, 13 und 22 fahren direkt zum Weihnachtsmarkt am Aegidiimarkt.
Die Linien 11, 12, 13 und 22 fahren direkt zum Weihnachtsmarkt am Aegidiimarkt. Foto: Jean-Marie Tronquet

Wenn in der Adventszeit die Straßen in der Innenstadt für den Verkehr gesperrt werden, fahren auch mehrere Buslinien eine Umleitung. Die zentralen Bereiche Klemensstraße, Domplatz, Prinzipalmarkt und Spiekerhof können dann nicht mehr angefahren werden. „Trotzdem bringt der Bus alle Münsteraner und Besucher nah an die Weihnachtsmärkte und die zentralen Einkaufsstraßen in der Innenstadt. Wir empfehlen, die Haltestellen Aegidiimarkt und Altstadt/Bült zu nutzen“, erklärt Reinhard Schulte , Leiter Nahverkehrsmanagement.

Diese Linien werden umgeleitet

Umgeleitet werden von Montag (26. November) bis einschließlich (23. Dezember) die Linien 1, 2, 4, 5, 9, 10, 11, 12, 13, 14 und 22 sowie die Nachtbus-Linien N80 und N85. Sie fahren über die gleichen Umleitungswege wie bereits im vergangenen Advent:

· Linien 1 und 9 in beiden Richtungen zwischen den Haltestellen Bült und Wilhelmstraße beziehungsweise Steinfurter Straße über Münzstraße.

· Linien 5 und N85 in Richtung Nienberge zwischen den Haltestellen Bült und Wilhelmstraße über Münzstraße.

· Linien 2 und 10 Richtung Alte Sternwarte beziehungsweise Meckmannweg zwischen Hauptbahnhof und Bismarckallee über Ludgeriplatz und Antoniuskirche.

· Linie 4 in Richtung Clemenshospital zwischen Hauptbahnhof und Geiststraße über Ludgeriplatz und Antoniuskirche.

· Linien 11, 12, 13, 22 und N80 in Richtung Gievenbeck zwischen Hauptbahnhof und Aegidiimarkt über Ludgeriplatz und Antoniuskirche.

· Linie 14 in Richtung Zoo zwischen Hauptbahnhof und Aegidiitor über Ludgeriplatz und Antoniuskirche.

Diese Haltestellen werden nicht angefahren

Nicht angefahren werden können die Haltestellen Engelenschanze, Raphaelsklinik, Klemensstraße, Domplatz, Prinzipalmarkt, Spiekerhof, Kuhviertel und Überwasserstraße. An den Haltestellen Schlossplatz, Krummer Timpen, Aegidiimarkt und Picasso-Museum (auf der Rothenburg) können zudem die Linien 1 und 9 nicht halten. Auf der Königsstraße halten am Picasso-Museum wie gewohnt die Busse auf dem Weg zum Hauptbahnhof.

Aus den Stadtteilen kommen die Münsteraner so zu den Weihnachtsmärkten:

· Albachten Linie 15 bis und ab Bült oder per Zug zum Hauptbahnhof

· Amelsbüren Linie 1 bis und ab Bült oder per Zug zum Hauptbahnhof

· Angelmodde Linie 6 (Angelmodde-West) beziehungsweise 8 (Angelmodde-Dorf) bis und ab Bült

· Berg Fidel Linie 5 bis und ab Bült

· Coerde Linien 6 und 8 bis und ab Bült

· Gelmer Linie 4 bis Hauptbahnhof, zurück ab Aegidiimarkt

· Gievenbeck Linie 5 bis und ab Bült sowie 11, 12 und 22 bis und ab Aegidiimarkt

· Gremmendorf Linien 6 und 8 bis und ab Bült

· Häger Per Zug zum Hauptbahnhof

· Handorf Linien 2, 4 und 10 bis Hauptbahnhof, zurück ab Aegidiimarkt

· Hiltrup Linien 1, 5, 6 und 9 bis und ab Bült sowie per Zug zum Hauptbahnhof

· Kinderhaus Linien 9, 15 und 16 bis und ab Bült, 17 bis und ab Hauptbahnhof

· Mecklenbeck Linie 10 bis Aegidiimarkt, zurück ab Hauptbahnhof, Linie 16 bis und ab Bült, ab 9. Dezember auch per Zug

· Nienberge Linie 5 bis und ab Bült

· Roxel Linie 1 bis und ab Bült, Linie 10 bis Aegidiimarkt, zurück ab Hauptbahnhof. Alternativ per Zug um Hauptbahnhof

· Sprakel Linie 19 bis Kinderhaus (weiter mit Linien 9, 15 oder 16 bis und ab Bült) oder per Zug zum Hauptbahnhof

· Wolbeck Linie 8 bis und ab Bült, Linie 22 bis und ab Aegidiimarkt

So geht es direkt zum Aedigiimarkt

Wer mit Bus oder Zug am Hauptbahnhof ankommt, kann von dort aus mit den Linien 11, 12, 13 und 22 direkt zum Weihnachtsmarkt am Aegidiimarkt fahren. Wochentags fahren die Linien 12 und 13 an Bussteig B1 direkt vor dem Haupteingang ab, die Linien 11 und 22 an Bussteig C1 auf der anderen Straßenseite.

Am Wochenende bringen die Linien 11 und samstags zusätzlich die 12 die Fahrgäste ab Bussteig C1 direkt in den Weihnachtstrubel. Jeden Tag fahren zudem die Linien 1, 5, 6, 8, 9, 15 und 16 von den Bussteigen B1 und B2 vor dem Bahnhof zum Bült.

Nachtbusse fahren zurück in die Stadtteile

Ab 21 Uhr fahren die Nachtbusse zurück in die Stadtteile. Alle Nachtbusse halten am Hauptbahnhof, wo Fahrgäste ohne Wartezeit in die anderen Linien umsteigen können. Am Aegidiimarkt fährt die Linie N80, am Bült die Linien N81, N82 und N85.

Auch das aus dem vergangenen Jahr bekannte P+R-Angebot der Initiative starke Innenstadt (ISI) am Parkhaus Coesfelder Kreuz gibt es wieder an allen fünf Samstagen im Dezember Zwischen dem Coesfelder Kreuz und Aegidiimarkt bieten ISI und Stadtwerke dazu einen Fünf-Minuten-Bustakt an.

Weihnachtsmärkte in der Adventszeit

1/18
  • Beginnt im Münsterland die Adventszeit, starten auch die Weihnachtsmärkte in die Saison. Einige davon können in der gesamten Adventszeit besucht werden. Ein Überblick von Ahaus bis Warendorf.

    Foto: Oliver Werner
  • Ahaus:

    Winterzauber, 6. Dezember bis 5. Januar 2020, mit Eisfläche, MO bis FR 14 bis 18 Uhr, DO bis 21 Uhr, SA/SO 10 bis 18 Uhr

    Foto: Anne Alichmann
  • Ahlen: 

    „Ahlener Advent“, 6. bis 17. Dezember, MO bis DO 16 bis 20 Uhr, FR 14 bis 20 Uhr, SA/SO 11 bis 22 Uhr, Marktplatz

    Foto: Ulrich Gösmann
  • Beckum: 

    Weihnachtsmarkt, 29. November bis 8. Dezember; MO bis FR 14.30 bis 20 Uhr, SA 10 bis 20 Uhr, SO 12 bis 20 Uhr;

    Eisbahn auf dem Marktplatz ab 12. Dezember bis 5. Januar 2020,

    Foto: Beckum
  • Bocholt: 

    Weihnachtsmarkt, 29. November bis 22. Dezember, täglich 12 bis 20 Uhr vor dem Rathaus; parallel dazu Bocholt on Ice bis 2. Februar 2020; 

    Adventsmarkt im Textil-Werk, 26. November bis 1. Dezember, täglich 10 bis 18 Uhr

    Foto: Jochen Krühler
  • Borken-Marbeck: 

    Bäuerlicher Weihnachtsmarkt auf dem Hof Schulze Beikel, 30. November und 1. Dezember, 7. und 8. Dezember, 12. bis 15. Dezember, DO/FR 13 bis 21 Uhr, SA 11 bis 21 Uhr, SO 11 bis 20 Uhr, Eintritt: 8 Euro (bis 14 Jahre frei)

    Foto: nn
  • Dülmen:

    Weihnachtsmarkt, 30. November bis 22. Dezember, MO bis FR 15 bis 19 Uhr, SA/SO 11 bis 19 Uhr;

    parallel dazu Dülmener Winter mit Eisbahn auf dem Marktplatz, bis 5. Januar 2020

    Foto: -
  • Gronau:

    Winterzauber, 6. bis 15. Dezember, Winterwald mit Eisstockbahn, MO bis DO 16 bis 20 Uhr, FR 16 bis 22 Uhr, SA/SO 14 bis 22 Uhr

    Foto: Martin Borck
  • Hamm: 

    Weihnachtsmarkt mit Eisbahn bis 22. Dezember, SO bis DO 12 bis 20 Uhr, FR/SA 12 bis 21 Uhr, Marktplatz

    Foto: Stadtmarketing/Thorsten Hübner
  • Hopsten-Schale

    Adventszauber im Kulturlandhaus, 30. November bis 8. Dezember, MO-SA 14 bis 18 Uhr, SO 11 bis 18 Uhr

    Foto: dpa
  • Ibbenbüren:

    Ibbenbüren on Ice, bis 5. Januar 2020, Eislaufbetrieb vor dem Rathaus, außerhalb der Ferien MO-FR ab 13 Uhr, SA/SO ab 10 Uhr, innerhalb der Ferien täglich ab 10 Uhr, ab 19 Uhr Eisstockschießen

    Foto: Jürgen Peperhowe
  • Münster: 

    Fünf Weihnachtsmärkte in der Innenstadt: Rathausinnenhof (bis 23. Dezember), Aegidiimarkt (bis 23. Dezember), Lichtermarkt vor St. Lamberti (bis 22. Dezember), Kiepenkerlviertel (bis 22. Dezember), Giebelhüüskesmarkt an der Überwasserkirche (bis 22. Dezember), Öffnungszeiten: SO bis DO 11 bis 20 Uhr, FR/SA 11 bis 21 Uhr;

    Foto: hpe
  • Münster:

    Weihnachtsmarkt im Mühlenhof Freilichtmuseum: an den AdventswochenendenSA/SO 12 bis 19 Uhr (Eintritt ins Freilichtmuseum)

    Foto: Anna Spliethoff
  • Osnabrück:

    Historischer Weihnachtsmarkt, bis 22. Dezember, SO bis DO 12 bis 21 Uhr, FR/SA 12 bis 22 Uhr, Rathausplatz, Marienkirche, Dom und Johanniskirche;

    Winterdorf am Schloss, ab 28. November, DO/FR 16 bis 22 Uhr, SA 12 bis 22 Uhr, SO 12 bis 20 Uhr

    Foto: OMT
  • Ostbevern:

    Winter-Hütten-Zauber an allen Donnerstagen vor Weihnachten, ab dem 28. November, 16 bis 21 Uhr, Kirchplatz St. Ambrosius

    Foto: Reinker
  • Rheine: 

    Emszauber, 27. November bis 21. Dezember, MO bis MI 16 bis 21 Uhr, DO/FR 16 bis 23 Uhr, SA 13 bis 24 Uhr, SO 13 bis 20 Uhr; 17. Dezember 9 bis 23 Uhr Kalter Markt

    Foto: Sven Rapreger
  • Velen:

    Waldweihnachtsmarkt, an allen Adventswochenenden, FR bis SO jeweils 11 bis 20 Uhr, Eintritt: Erwachsene 8 Euro (bis 14 Jahre frei), Landgut Krumme

    Foto: -
  • Warendorf: 

    Weihnachtswäldchen, 29. November bis 15. Dezember, MO bis DO 14 bis 20 Uhr, FR 14 bis 22 Uhr, SA 11 bis 22 Uhr, SO 11 bis 20 Uhr (Kunsthandwerker schließen früher)

    Foto: Warendorf Marketing
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6211548?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F
„Ich wusste nie, wo ich dazugehörte“
Als Jugendlicher fühlte Sebastian Goddemeier sich nirgends so richtig zugehörig.
Nachrichten-Ticker