Pietà wird eingehend untersucht
Gnadenbild zur Restauratorin gebracht

Das Gnadenbild ist seit Montagmittag nicht mehr in Telgte, denn es wird eingehend untersucht.

Montag, 14.01.2019, 16:38 Uhr
Pietà wird eingehend untersucht: Gnadenbild zur Restauratorin gebracht
Foto: Große Hüttmann

Das Gnadenbild ist seit Montagmittag nicht mehr in Telgte: Mit einer kleinen Andacht wurde es von Propst Dr. Michael Langenfeld und Pater Ephrem feierlich verabschiedet, bevor Spezialisten eines Unternehmens für Kunst- und Kulturlogistik die Pietà nach Everswinkel in die Werkstatt von Restauratorin Marita Schlüter brachten. Dort wird die Muttergottes eingehend untersucht, etwa im Hinblick auf die Herstellungstechnik, die Abfolge und den Zustand der verschiedenen auch farblichen Fassungen im Laufe der Jahrhunderte sowie mögliche Reinigungs- und Freilegungsmethoden. Zudem wird die Pietà im CT der Uniklink durchleuchtet. Spätestens Palmsonntag soll sie wieder zurück in Telgte sein.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6321322?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F
Neben der Hafenkäserei entstehen zwei Neubauten
Die alte Lehnkering-Halle, auf diesem Bild links von der Hafenkäserei zu sehen, wird für den Neubau abgerissen.
Nachrichten-Ticker