Wiedereröffnung mit Ehrengast Markus Lewe
„Frischmarkt Gelmer“: Großer Empfang für den Dorfladen

Münster-Gelmer -

Seit vier Jahren betreiben Majid und Shamsosadat Shah­jamali den Gelmer-Markt. Damit der kleine Dorfladen überhaupt eine Zukunft hat, wurde die Verkaufsfläche verdoppelt.

Montag, 14.01.2019, 22:00 Uhr
Der „Frische-Markt“ der Familie Shahjamali in Gelmer wurde nach Umbau und Erweiterung wiedereröffnet. Auch Oberbürgermeister Markus Lewe gratulierte Gelmer zum Erhalt des Dorfladens. Die kleine Solé überreichte dem OB einen Blumenstrauß.
Der „Frische-Markt“ der Familie Shahjamali in Gelmer wurde nach Umbau und Erweiterung wiedereröffnet. Auch Oberbürgermeister Markus Lewe gratulierte Gelmer zum Erhalt des Dorfladens. Die kleine Solé überreichte dem OB einen Blumenstrauß. Foto: Reinhold Kringel

Als Markus Lewe im „Frischmarkt Gelmer“ eintraf, wurde er mit Blumen empfangen. Die kleine Enkeltochter von Majid und Shamsosadat Shah­jamali überreichte ihm das bunte Sträußlein. Dass ein Oberbürgermeister einen Dorfladen eröffnet, kommt schließlich nicht alle Tage vor.

Klemens Lindenblatt von der Heimatgruppe hatte die kleine Einweihungsfeier zuvor eröffnet. Auf der Rampe, die den alten mit dem neuen Teil des Dorfladens verbindet, hielt er einen Rückblick auf die Entwicklung des Ladens. Nach kurzem Leerstand hatte Familie Shah­jamali 2015 eröffnet. Damals waren es nur 130 Quadratmeter Verkaufsfläche, jetzt sind es 270 Quadratmeter. Das Sortiment konnte erweitert werden, um noch mehr Dinge des täglichen Bedarfs in Gelmer vorrätig zu halten.

Ein Ort der Kommunikation und der Begegnung

Die Zeit des Leerstands hatte den Gelmeranern vor Augen geführt, was es bedeutet, für jedes frische Brötchen ein paar Kilometer weit fahren zu müssen. Die Mitglieder der Heimatgruppe bemühten sich schon damals intensiv um eine Lösung: „Die großen Discounter hatten kein Interesse an einem Ort unter 3000 Einwohnern“, sagte Raimund Mölders, „ohne den Laden wären wir ganz arm dran gewesen.“

Darum wurde vor über zwei Jahren die Idee geboren, den Laden umzubauen und zu erweitern. Raimund Mölders hat den Umbau von Anfang an begleitet und ebenso wie Klemens Lindenblatt viele Stunden in das Projekt investiert. Zu Beginn wurde eine Umfrage unter den Gelmeranern gestartet: Von den 750 Fragebögen kamen immerhin 350 zurück – damit ließ sich arbeiten.

Der Dorfladen sei für Gelmer nicht nur als Nahversorger wichtig, sondern auch als Ort der Kommunikation und der Begegnung, dass wurde bei der Eröffnung immer wieder betont. Bezirksbürgermeisterin Martina Klimek kam ebenso zu Wort wie die CDU-Landtagsabgeordnete Simone Wendland, die in der Nachbarschaft wohnt.

Majid und Shamsosadat Shahjamali, die in Albachten leben, zeigten sich dankbar für die Unterstützung durch die Gelmeraner. Markus Lewe wünschte der Familie, dass sie sich ihren starken Zusammenhalt und ihre Freundlichkeit bewahren möge. Ein Ort, wo man nicht nur Einkaufen, sondern auch „Quatern“ könne, sei in der heutigen Zeit ein kostbares Gut, betonte er.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6321889?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F
Neben der Hafenkäserei entstehen zwei Neubauten
Die alte Lehnkering-Halle, auf diesem Bild links von der Hafenkäserei zu sehen, wird für den Neubau abgerissen.
Nachrichten-Ticker