Steinfurter Straße
Maskierte Täter überfallen Wettbüro

Münster -

Nach einem Überfall auf ein Wettbüro an der Steinfurter Straße sucht die Polizei jetzt nach Zeugen. Zwei maskierte Täter hatten einen Angestellten mit einer Schusswaffe bedroht und die Tageseinnahmen von ihm gefordert. Doch das Geld aus der Kasse war ihnen nicht genug.

Montag, 21.01.2019, 09:16 Uhr aktualisiert: 21.01.2019, 09:54 Uhr
Steinfurter Straße: Maskierte Täter überfallen Wettbüro
Nach dem die Männer Bargeld erbeutet hatten, flüchteten sie in Richtung "Grevener Straße". Die Polizei sucht Zeugen. (Symbolbild) Foto: dpa

Wie die Polizei mitteilte, überfielen zwei Unbekannte am Freitagabend (18.1., 22:45 Uhr) ein Wettbüro an der Steinfurter Straße. Die beiden Täter kamen mit Sturmhauben maskiert in das Ladenlokal und forderten unter Vorhalt einer Schusswaffe die Tageseinnahmen von einem Mitarbeiter.

Mit den Worten "Pack die Kohle ein" klopfte einer der Männer mit der Waffe auf den Tresen und hielt dem Angestellten eine Plastiktüte hin. Danach verlangten die beiden Täter auch noch Geld aus dem Tresor. Nachdem der Mitarbeiter auch dieser Forderung nachkam und Bargeld aushändigte, flüchteten die Männer aus dem Wettbüro in Richtung "Grevener Straße".

Täterbeschreibung der Polizei

Beide Täter sind etwa 20 bis 30 Jahre alt. Einer der Männer ist etwa 2 Meter groß und hat eine stabile Figur. Er trug eine schwarze Sturmhaube. Der Unbekannte war bekleidet mit einer schwarzen Winterjacke mit roten Applikationen am Ärmel und schwarzen Handschuhen. Er sprach Deutsch ohne Akzent.

Der zweite Täter ist etwa 1,80 Meter groß und von kräftiger Statur. Er trug eine grüne Winterjacke und war ebenfalls mit einer schwarzen Sturmhaube maskiert. Er hielt die Waffe in der Hand.

Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 0251 275-0  entgegen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6336172?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F
Das große Jucken
Die Stiche und Bisse von Insekten sind für Laien mühsam zu identifizieren.
Nachrichten-Ticker