15-Jähriger von zwei Jugendlichen geschlagen
Auf dem Schulweg überfallen

Münster -

Ein 15-jähriger Schüler ist am Montagmorgen auf dem Weg zum Unterricht von zwei gleichaltrigen Jugendlichen angegriffen worden. Sie forderten zunächst Geld, schlugen ihm danach beide ins Gesicht und flüchteten. Die Polizei sucht nun Zeugen.

Dienstag, 05.02.2019, 11:30 Uhr aktualisiert: 05.02.2019, 12:25 Uhr
 
Die Polizei erhofft sich nach einem Überfall in Münster-Wolbeck Zeugenhinweise. Foto: dpa (Symbolbild)

Zwei Unbekannte haben am Montagmorgen gegen 8.45 Uhr einen 15-Jährigen an der Von-Holte-Straße im Ortsteil Wolbeck angegriffen. Der Münsteraner war laut Polizeibericht auf dem Weg zur Schule, als die Täter ihm entgegen kamen und Geld forderten.

Nachdem der Jugendliche ihnen sagte, er habe kein Geld dabei, schlugen die Unbekannten ihm nacheinander ins Gesicht. Sie flüchteten zu Fuß in Richtung Hamsens Busch. Erst später erstattete der Münsteraner Anzeige.

Die Täter sind beide zirka 15 bis 16 Jahre alt, sprechen Deutsch ohne Akzent und haben ein südländisches Aussehen. Einer der Jugendlichen ist etwa 1,70 Meter groß und hat eine sportliche Figur. Der andere Täter ist etwa 1,75 Meter groß, trug eine goldene Kette mit einem Kreuzanhänger und ein schwarzes Adidas-Cape.

Hinweise nimmt die Polizei unter ✆ 0251-2750 entgegen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6371168?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F
Viel Lärm um eine kleine Terrasse
Geschlossen hat seit Kurzem der Biergarten des Landhauses Thiemann. Doch ohne Außengastronomie wollen Wirt Drago Medjedovic und seine Frau Lubiza die Gaststätte nicht betreiben.
Nachrichten-Ticker