Wissensimpulse
Die Biologie des Geistesblitzes

Münster -

Wie organisiert das Gehirn Wissen und Informationen? Und was können Unternehmen davon lernen, um innovativer zu werden? In der fünften Runde der Vortragsreihe „Wissensimpulse“ widmet sich Referent Dr. Henning Beck am 18. Februar (Montag) dem weiten Feld des Ideenreichtums.

Samstag, 09.02.2019, 20:00 Uhr aktualisiert: 09.02.2019, 21:00 Uhr
Dr. Henning Beck ist Neurowissenschaftler, Science-Slammer und Autor.
Dr. Henning Beck ist Neurowissenschaftler, Science-Slammer und Autor. Foto: Daniel Reiche

Am 18. Februar (Montag) steht der nächste Vortragsabend in der Reihe „Wissensimpulse“ an. Thema der fünften Runde ist Ideenreichtum unter dem Titel „Biologie des Geistesblitzes – Wie Sie das Unmögliche denken“. Referent ist Dr. Henning Beck , Neurowissenschaftler, Science-Slammer und Autor.

Überall werden sie gesucht: die kreativen Köpfe, die neuen Ideen und innovativen Produkte. Dabei ist das Gehirn bis heute das einzige System, das neuartige Gedanken hervorbringen kann. Doch wie organisiert das Gehirn Wissen und Informationen? Und was können Unternehmen davon lernen, um innovativer zu werden?

Dr. Henning Beck wirft einen spannenden Blick in eine der fehlerhaftesten und gleichzeitig innovativsten Strukturen der Welt und zeigt, mit welchen Tricks wir die besten Ideen anlocken, erkennen und anderen vermitteln. Seine Erkenntnis: „Irren ist nützlich – die Schwächen des Gehirns sind gleichzeitig Stärken.“

Die WN-Wissensimpulse finden jeweils im „Cloud“ des Factory Hotels, An der Germania Brauerei 5, im alten Brauereigebäude statt und dauern von 19.30 bis 21 Uhr. Einlass ist ab 19 Uhr. Die Referenten stehen später am Büchertisch für Buchsignierungen und persönliche Gespräche zur Verfügung. Eintrittskarten unter ✆ 02561/6 95 65-170. 

Zum Thema

Sechs Leser unserer Zeitung können kostenlos dabei sein: Wir verlosen drei Mal zwei Eintrittskarten für die WN-Wissensimpulse am 18. Februar (Montag). Um an der Verlosung teilzunehmen, brauchen Sie nur unter ' 0137/8 22 70 20 59 das Stichwort „WN-Wissensimpulse“ sowie Name und Adresse zu hinterlassen. Ein Anruf aus dem deutschen Festnetz kostet 50 Cent (mobil gegebenenfalls abweichend). Teilnahmeschluss ist Sonntag (10. Februar) um 23.59 Uhr. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Teilnahmebedingungen unter   | www.wn.de/  teilnahmebedingungen

...
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6378622?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F
„Ich liebe mein Kind heute anders“
Zum Gedenken an verstorbene Kinder werden auch 2019 wieder am 8. Dezember weltweit Kerzen angezündet.
Nachrichten-Ticker