Künstler gesucht
„Bella Korkmännchen“ für Prinz Leo

Münster -

Überraschung für Karnevalprinz Leo Squillace : Als der närrische Gastronom am Mittwochmorgen die Tür zu seinem Restaurant an der Aegidiistraße aufsperren wollte, entdeckte er oben auf der Kante des Türrahmens ein Korkmännchen mit italienischer Flagge und der Tafel „Leo 1. Bella Monasteria“.

Donnerstag, 14.02.2019, 10:00 Uhr aktualisiert: 14.02.2019, 10:08 Uhr
Leo Squillace mit dem Korkmännchen, das er am Mittwochmorgen über dem Eingang seines Restaurants entdeckte.
Leo Squillace mit dem Korkmännchen, das er am Mittwochmorgen über dem Eingang seines Restaurants entdeckte. Foto: hpe

Nun will sich das Narrenoberhaupt bei dem unbekannten Künstler bedanken: „Ich würde mich freuen, wenn er sich bei mir meldet. Das Korkmännchen ist jetzt mein Glücksbringer, und ich möchte dem Künstler meinen Orden überreichen!“

Auf Entdeckungstour: Invasion der Korkmännchen in Münster

1/9
  • Onkel Willi vor dem beleuchteten Prinzipalmarkt ist für viele Münsteraner das schönste Männchen.

    Foto: Oliver Werner
  • „Flamingofarbener Frohsinn“: Das Korkmännchen steht auf dem Prinzipalmarkt unter den Bögen.

    Foto: Oliver Werner
  • Bei Pinkus hat sich in einer Ecke der Tür ein Männchen versteckt.

    Foto: Oliver Werner
  • Münsters Ortsschild und eine Europa-Fahne halten diese beiden Korkmännchen auf dem Prinzipalmarkt in den Händen.

    Foto: Oliver Werner
  • Ein Bischof wurde auf der Neustraße in Wolbeck entdeckt.

    Foto: Kneisterfink
  • „Flamingofarbener Frohsinn“: Das Korkmännchen steht auf dem Prinzipalmarkt unter den Bögen.

    Foto: Oliver Werner
  • In Wolbeck und Angelmodde wurden im Sommer die ersten Korkmännchen gesichtet.

    Foto: na
  • Das Bild wurde uns via Facebook gesandt.

  • Jetzt haben sich die putzigen Korkmännchen in die Weihnachtskrippe der St.-Clemens-Kirche eingeschlichen. Dabei folgen sie als Sternsinger dem Stern und gelangen so an den Stall von Bethlehem. „Sternsinger sind kleine Helden“, ist zu lesen.

    Foto: Michael Grottendieck
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6389387?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F
Stadtverwaltung muss nachsitzen
196,83 zusätzliche Stellen hat die Verwaltung für 2019 von der Politik gefordert. 
Nachrichten-Ticker