100 Jahre Lebensfreude Post 1919
100 Jahre Lebensfreude

Münster -

Mit der Jahreshauptversammlung der Mitglieder des Kleingartenvereins „Lebensfreude Post“ eröffnete dessen Vorstand das Jubiläumsjahr: Vor 100 Jahren waren es mutige und engagierte Bedienstete der Post, die sich zu einer Genossenschaft vereinigten.

Dienstag, 19.02.2019, 23:00 Uhr aktualisiert: 20.02.2019, 00:00 Uhr
Beim Kleingartenverein Lebensfreude Post 1919 wurden verdiente Mitglieder anlässlich des Vereinsjubiläums geehrt.
Beim Kleingartenverein Lebensfreude Post 1919 wurden verdiente Mitglieder anlässlich des Vereinsjubiläums geehrt. Foto: privat

Das Ende des Ersten Weltkriegs lag erst kurz zurück, die bittere Erfahrung von Hunger und Not war ganz aktuell. Um ihr zu begegnen, bemühten sich die Genossenschaftler um Flächen zur eigenen Bewirtschaftung. Daraus entstand unter anderem „Lebensfreude Post 1919“, der Verein, der heute am Lindberghweg nahe der Umgehungsstraße über 94 Parzellen verfügt.

Den 100. Geburtstag nahm der Vorsitzende Thomas Hilgemeier zum Anlass, langjährige Pächter zu ehren. Beglückwünscht wurden immerhin 18 Gartenfreunde, die seit 25 Jahren oder länger ihren Grund und Boden beackern. Auf stolze 51 Jahre bringen es Walter Hüsing und Herbert Bäcker, Dieter Meyer blickt sogar auf 54 Jahre Vereinszugehörigkeit zurück.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6404269?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F
WWU Baskets flambieren auch die Bayern-Talente
Wild entschlossen: Münsters Kai Hänig
Nachrichten-Ticker