Schlüsselübergabe an Karnevalisten
Holzschuhtanz begeistert die Narren

Münster -

Der Bürgerausschuss Münsterscher Karneval ist närrisch auf der Zielgeraden. Am Sonntag entmachtete Prinz Leo für drei tolle Tage den Oberbürgermeister. Auch das Stadtjugendprinzenpaar hat nun die jecken Schlüssel und kann nach Herzenslust Karneval feiern.

Sonntag, 03.03.2019, 18:42 Uhr aktualisiert: 03.03.2019, 19:11 Uhr
Zur Not geht es auch auf Socken bewegt weiter: Markus Lewe beim närrischen Holzschuhtanz mit Ehefrau Maria und dem Stadtjugendprinzen René mit Kristin kurz vor der Schlüsselübergabe an die Jugend auf der Bürgerausschuss-Prinzipalmarktbühne.
Zur Not geht es auch auf Socken bewegt weiter: Markus Lewe beim närrischen Holzschuhtanz mit Ehefrau Maria und dem Stadtjugendprinzen René mit Kristin kurz vor der Schlüsselübergabe an die Jugend auf der Bürgerausschuss-Prinzipalmarktbühne. Foto: hpe

Beim westfälisch-närrischen Holzschuhvolkstanz mit dem Stadtjugendprinzenpaar René und Kristin auf der Bürgerausschuss-Bühne verliert Oberbürgermeister Markus Lewe im Eifer des jecken Gefechts erst die Klompen und hüpft in grauen Wollstocken über das regenfeuchte Parket. Wenig später muss er auch für drei tolle Tage sein geliebtes Rathaus räumen. Und das sogar freiwillig.

Weil es ihm „warm ums Herz wird bei dem großen Engagement der närrischen Jugend“ übergibt Lewe „liebend gern“ zumindest die Schlüssel an das Jugendprinzenpaar und später auch an den Prinzen Leo . Die Tanzeinlage auf der Bühne ist übrigens das Ergebnis eines Geschenks der Jugend bei ihrer Proklamation im November. Damals bekam der OB einen Gutschein für Tanzschul-Stunden mit seiner Maria. Das Ergebnis kann sich am Sonntag vor den Jecken sehen lasen.

Prinz Leo übernimmt die Macht im Rathaus

1/93
  • Prinz Leo übernimmt die Macht im Rathaus Foto: Matthias Ahlke
  • Prinz Leo übernimmt die Macht im Rathaus Foto: Matthias Ahlke
  • Prinz Leo übernimmt die Macht im Rathaus Foto: Matthias Ahlke
  • Prinz Leo übernimmt die Macht im Rathaus Foto: Matthias Ahlke
  • Prinz Leo übernimmt die Macht im Rathaus Foto: Matthias Ahlke
  • Prinz Leo übernimmt die Macht im Rathaus Foto: Matthias Ahlke
  • Prinz Leo übernimmt die Macht im Rathaus Foto: Matthias Ahlke
  • Prinz Leo übernimmt die Macht im Rathaus Foto: Matthias Ahlke
  • Prinz Leo übernimmt die Macht im Rathaus Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke

Am Anfang des Bürgerausschuss-Programms am Tag vor Rosenmontag gibt es gleich einen Abschied: Nach fast 20 Jahren beendet die Stimmungsband „Landeier“ ihre Laufbahn, zum letzten mal singen sie ihr „Westfalenland“ und loben Münster als „Karnevalshochburg“: Moderator Thorsten Brendel, der mit Vorjahresprinz Christian Lange gekonnt durch den Vormittag führt, bedankt sich bei der Erfolgsband aus Harsewinkel: „Ihr werdet uns im Karneval fehlen. Das ist euer Finale vor großem Publikum mit viel Gänsehaut-Feeling“. Bei „Westfalen haut auf die Pauke“ und unzähligen Galasitzung waren die „Landeier“ ein Garant für gute Laune pur, das „Aus“ kommt auch für Insider überraschend.

Wer sich nicht vom Regen abhalten ließ, erlebte eine fulminante „Bermudadreieck“-Tanzshow der Schlossgeister-Amazonen, auch die ZiBoMo-Garden sind nicht nur optisch eine Bereicherung. „Wir haben zum Glück nun eine zweite Bühne und die ist überdacht. Deshalb konnte das Programm trotz sehr hoher Luftfeuchtigkeit durchgezogen werden“, so der Bürgerausschuss-Präsident Dr. Helge Nieswandt.

Zum Finale kam die Stadtwache mit einem seit dem „Lumpenball“ heiseren Spieß Ingo Reismann, der die sonst so markigen Kommandos nur noch krächzen konnte.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6441989?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F
Nachrichten-Ticker