Kita-Betreuung
450 neue Plätze reichen nicht

Münster -

Der Zuwachs an Betreuungsplätzen für Kinder erreicht im laufenden Jahr einen Rekordwert. Es zeichnet sich aber jetzt schon ab, dass nicht alle Eltern einen Platz erhalten werden.

Donnerstag, 07.03.2019, 20:00 Uhr aktualisiert: 07.03.2019, 21:20 Uhr
 
  Foto: dpa

Zum neuen, am 1. August beginnenden Kita-Jahr werden Betreuungsplätze für 3697 Kinder zwischen null und sechs Jahren gesucht. So viele Kinder sind laut städtischem Jugendamt im Kita-Navigator für dieses Datum vorgemerkt worden.

Der überwiegende Teil davon, nämlich 2810 der angemeldeten kleinen Mädchen und Jungen, ist jünger als drei Jahre. Erneut ist ihre Zahl gegenüber dem Vorjahr gewachsen – „diesmal sind es 223 mehr als 2018“, erläutert Anna Pohl , Leiterin des Amtes für Kinder, Jugendliche und Familien.

Nicht alle bekommen einen Platz

Insgesamt hat die Stadt zum 1. August 3031 Kita-Plätze zu vergeben – weshalb schon jetzt klar ist, dass nicht alle im Kita-Navigator vorgemerkten Kinder einen Platz erhalten können. Eine aussagekräftige Bilanz könne das Jugendamt aber frühestens Ende März vorlegen, so Pohl. Bis dahin werden Plätze im Nachrückverfahren vergeben.

Zu den 3031 zur Verfügung stehenden Plätzen kommen laut Pohl noch 355 sogenannte „Optionsplätze“ hinzu. Kita-Gruppen können in bestimmten Fällen jeweils zwei zusätzliche Kinder aufnehmen.

300 Kinder gehen wohl leer aus

Vorrang bei der Versorgung mit einem Betreuungsplatz haben über dreijährige Kinder – von ihnen wurden 887 vorgemerkt. „Sie alle werden sicher einen Platz erhalten“, erklärt Anne Pohl.

Grob gerechnet werden zum Stichtag 1. August wohl rund 300 Kinder leer ausgehen. Anna Pohl verweist aber darauf, dass in Münster laufend neue Kitas und Großtagespflegestellen eröffnet werden. Im laufenden Jahr 2019 kommen 450 neue Kita-Plätze in Münster hinzu – „ein Rekord“, wie Pohl bemerkt.

Nach dem 1. April werde das Amt für Kinder, Jugendliche und Familien in enger Absprache mit den dann noch nicht versorgten Familien versuchen, Plätze zu vermitteln, so Pohl. Im vergangenen Jahr fehlten zu diesem Datum am Ende 120 Plätze.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6456036?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F
Vor Unterhaching-Spiel: Video-Interview mit Danilo Wiebe
Fußball: 3. Liga: Vor Unterhaching-Spiel: Video-Interview mit Danilo Wiebe
Nachrichten-Ticker