Nach 1327 Auflagen
Abschied von der Orgelstunde

Münster -

Mit einem letzten Orgelkonzert samt Lesung in der Überwasserkirche ging jetzt die Geschichte der „Akademischen Orgelstunde“ an der Universität Münster nach mehr als 30 Jahren zu Ende.

Donnerstag, 14.03.2019, 19:30 Uhr
Zum letzten Mal spielte Prof. Dr. Joachim Dorfmüller bei einer „Akademischen Orgelstunde“.
Zum letzten Mal spielte Prof. Dr. Joachim Dorfmüller bei einer „Akademischen Orgelstunde“. Foto: Matthias Ahlke

Nach der Zählung des Veranstalters Prof. Dr. Joachim Dorfmüller war es die 1327. Orgelstunde: „Eine über drei Jahrzehnte feste Institution“, nennt der Orgelexperte vom Institut für Musikpädagogik das 1987 gegründete kostenlose 45-Minuten-Format. Ursprünglich sollten Studierende damit Auftrittserfahrung sammeln und Lampenfieber bekämpfen, aber auch internationale Solisten konzertierten in der Orgelstunde – allesamt ohne Honorar.

Zum Abschied gab es Werke von Johann Sebastian Bach, Franz Liszt, Wolfgang A. Mozart und Edvard Grieg, dazu eine Lesung des Theologen und Orgelstunden-Mitbegründers Heribert Woestmann.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6471061?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F
Neue Runde im Streit um „Rick’s Café“
„Rick‘s Café beschäftigt weiter die Justiz.
Nachrichten-Ticker