„Unseriöses Vorgehen von Mitbewerbern“
Stadtwerke vor Gericht erfolgreich

Münster -

Die Stadtwerke hat sich nach eigenen Angaben vor Gericht „erfolgreich gegen unseriöses Vorgehen von Mitbewerbern“ zur Wehr gesetzt.

Freitag, 15.03.2019, 22:00 Uhr
Die Stadtwerke gehen gegen aus ihrer Sicht unseriöse Mitbewerber vor.  
Die Stadtwerke gehen gegen aus ihrer Sicht unseriöse Mitbewerber vor.   Foto: Matthias Ahlke

In einem Fall habe eine Firma Verbraucher im Versorgungsgebiet der Stadtwerke Münster angerufen, ohne zuvor deren ausdrückliche Einwilligung erhalten zu haben. In einem anderen Fall hätten sich Mitarbeiter eines Mitbewerbers als Stadtwerke-Mitarbeiter ausgegeben.

„In beiden Fällen sollten den Kunden Energieverträge untergeschoben werden“, heißt es in einer Pressemitteilung der Stadtwerke.

Dank an Kunden

Man bedanke sich bei jenen Kunden, die die Stadtwerke über entsprechende Vorfälle informiert und das Erlebte auch schriftlich fixiert hätten, betont Geschäftsführer Stefan Grützmacher.

Wer unsicher sei, ob ein Anrufer oder Besucher an der Haustür wirklich von den Stadtwerken kommt, sollte den Kundenservice anrufen ( ✆ 02 51 / 6 94 12 34), heißt es.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6473531?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F
So will das Münsterland die Raupenplage bekämpfen
Die Brennhaare des Eichenprozessionsspinners können beim Menschen allergische Hautreaktionen auslösen.
Nachrichten-Ticker