Technische Probleme unter dem Hallendach
Halle Münsterland bei Annenmaykantereit-Konzert geräumt

Münster -

Räumung statt Straßenrock: Die Band Annenmaykantereit konnte am Mittwochabend erst mit großer Verspätung auf die Bühne der Halle Münsterland. Schuld war ein nicht ordnungsgemäß befestigtes Teil unter der Hallendecke.

Donnerstag, 21.03.2019, 11:02 Uhr aktualisiert: 22.03.2019, 13:35 Uhr
Mit Absperrband sicherte das Ordnungspersonal den gefährdeten Bereich vor der Bühne weiträumig.
Mit Absperrband sicherte das Ordnungspersonal den gefährdeten Bereich vor der Bühne weiträumig. Foto: Matthias Ahlke

Beim Konzert der Gruppe Annenmaykantereit , bekannt geworden mit Hits wie „Oft gefragt“, „Pocanhontas“ oder „Barfuß am Klavier“, ist am Mittwochabend ein Teilbereich der Halle Münsterland zwischenzeitlich geräumt worden. Die Veranstaltung war in dieser Zeit unterbrochen.

Es war 21.10 Uhr, die Vorgruppe Giant Rooks hatte längst gespielt, die Fans in der ausverkauften Halle Münsterland warteten auf den Hauptact, als plötzlich statt der gesamten Band lediglich Sänger Henning May auf die Bühne trat.

Technische Probleme an der Decke

Doch anstatt zu singen, vermeldete er, dass aufgrund technischer Probleme an der Decke der Bereich vor der Bühne geräumt werden müsse. „Die Leute haben das auch ganz unaufgeregt gemacht“, berichtete am Donnerstagmittag auf WN-Anfrage Stephan Velten vom Management der Band.

Eine Gefahr für die Menschen habe allerdings nicht bestanden, versichert Velten. Es sei lediglich während des Umbaus zwischen Vor- und Hauptband  eine falsche Traverse an der Decke angesteuert worden, wie auch der Veranstalter Kingstar gegenüber unserer Zeitung bestätigte. Man habe daraufhin unter die Decke gemusst. „Und das geht rechtlich nur, wenn Sie entweder Hunderte Helme ausgeben oder den betroffenen Bereich räumen“, stellte Velten klar.

Rund die Hälfte des Innenraums betroffen

Während mehr als tausend Konzertbesucher in die Seitenbereiche der Halle auswichen, sicherten Ordner mit Absperrband den Bereich unter der Traverse, über die bei Veranstaltungen zum Beispiel Vorhänge oder Lichttechnik gesteuert werden. Rund die Hälfte des Innenraums der Halle sei betroffen gewesen, schätzte Velten gegenüber unserer Zeitung.

Das Konzert wurde nach einer rund halbstündigen Unterbrechung fortgesetzt. Und offenbar kam es zum Happy End, denn trotz der technischen Panne wurde das Konzert noch zum vollem Erfolg, wie Management, Veranstalter und auch einige Fans im Internet unisono bekundeten.

Annenmaykantereit-Konzert unterbrochen

1/5
  • Beim AnnenMankereit-Konzert vor ausverkauftem Haus in der Halle Münsterland wurde gegen 21.10 Uhr...

    Foto: Matthias Ahlke
  • ...der mittlere Hallenbereich komplett geräumt.

    Foto: Matthias Ahlke
  • Rund tausend Konzertbesucher mussten in die beiden Seitenfoyers ausweichen.

    Foto: Matthias Ahlke
  • Hintergrund war eine potenzielle Gefährdungslage für die Konzertbesucher.

    Foto: Matthias Ahlke
  • Das „Trassen-Problem“ wurde erst entdeckt, nachdem die Vorgruppe „Giant Rooks“ schon gespielt hatte.

    Foto: Matthias Ahlke
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6486052?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F
Pläne seit 15 Jahren in der Schublade
Hunderte Räder werden rund um das Parkhaus Bremer Platz abgestellt. Ab Ende August soll eine Radstation im Innern des Gebäudes zur Verfügung stehen. Diesen Plan gab es auch schon vor 15 Jahren.
Nachrichten-Ticker