„Ausländer raus – aus dem Zoo“
Rebell Comedy in der Halle Münsterland

Münster -

Fremd und exotisch dürfen sie schon sein, die Bewohner eines Zoos. Aber bitte schön untergebracht in Gehegen, geordnet nach Herkunftsregionen. Was das mit der deutschen Integrationsdebatte zu tun hat? Die Rebell Comedy wird es am kommenden Samstag (30. März) in der Halle Münsterland erklären.

Samstag, 23.03.2019, 15:30 Uhr
Die Bewohner eines Zoos unterscheiden sich nicht so sehr von den Besuchern, meint die Rebell Comedy und wirft mit ihrer neuen Show einen kritischen Blick auf die deutsche Integrationsdebatte.
Die Bewohner eines Zoos unterscheiden sich nicht so sehr von den Besuchern, meint die Rebell Comedy und wirft mit ihrer neuen Show einen kritischen Blick auf die deutsche Integrationsdebatte. Foto: pd

„Herzlich Willkommen im Zoo!“ heißt es am kommenden Samstag (30. März) in der Halle Münsterland. Denn dann gastiert ab 20 Uhr die Rebell Comedy am Albersloher Weg. Mit ihrem aktuellen Programm „Ausländer raus – aus dem Zoo“ werfen Benaissa Lamroubal, Khalid Bounouar, Alain Frei , Ususmango, Salim Samatou, DJ Wati, Babak Ghassim und Hany Siam einen kritischen Blick auf die deutsche Integrationsdebatte.

Nach der „Hoch ansteckend“-Tour zu ihrem zehnjährigen Bestehen, die von über 40 000 Zuschauern besucht wurde, geht Rebell Comedy seit diesem Monat wieder in die Vollen. Die Combo spielt dabei in ihrer neuen Show mit dem Bild des „Migrationshintergrundes“ und verleiht ihm eine eigene Rolle, wie es in einer Ankündigung heißt.

Nafris sind laut und haarig

Die Bewohner eines Zoos unterscheiden sich zwar nicht so sehr von den Besuchern, stammen aber aus fremden Ländern und leben nun schön geordnet in ihren Gehegen. Natürlich steht jeder von ihnen stellvertretend für seine Spezies. Und auf Schildern kann man Wissenswertes über die Arten erfahren.

Die Nafris zum Beispiel sind laut, haarig, trinken Minztee und sind hinter Frauen her. Aber keine Sorge, es gibt einen Wärter, und alle Zoo-Bewohner sind dressiert. Einige führen sogar zur Begeisterung der Zuschauer richtige Kunststücke auf.

Wenn der Zoo Feierabend hat, gehen die Besucher zufrieden nach Hause. Ihre Nachfrage nach ganz bestimmten Rollen wurde befriedigt, ihre Erwartungen wieder mal bestätigt. Bei all den Geschichten, die jetzt wieder erzählt werden, ist es allerdings höchste Zeit ein zugreifen. Die Zoo-Bewohner sind es leid, und der „Migrationshintergrund“ hilft ihnen bei der Befreiung.

Zum Thema

Eintrittskarten sind zu Preisen ab 36,90 Euro an allen bekannten Vorverkaufsstellen, unter der Ticket-Hotline ' 0 18 06/56 05 50 (20 Cent pro Anruf aus dem deutschen Festnetz, maximal 60 Cent pro Anruf aus dem deutschen Mobilfunknetz) und im Internet unter www.karten-online.de erhältlich.

...
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6489880?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F
Eiersuche mit Picknick
Insgesamt 11 000 bunte Ostereier haben Kinderherzen am Montag im Schlossgarten höhe schlagen lassen.
Nachrichten-Ticker