Arbeitslosenreport der Freien Wohlfahrtspflege
Hauptschülern eine Chance geben

Münster -

Trotz Fachkräftemangel gibt es in allen Kreisen der Diözese Münster noch immer mehr Bewerber als Lehrstellen. Ausnahme ist nur die Stadt Münster, heißt es in einer Pressemitteilung des Caritasverbandes für die Diözese Münster. Hier wurden 2347 Plätze angeboten, aber nur 1410 junge Erwachsene bewarben sich darum.

Dienstag, 16.04.2019, 18:15 Uhr aktualisiert: 16.04.2019, 18:40 Uhr
Trotz Fachkräftemangel bleiben ausbildungsvorbereitende und -begleitende Angebote notwendig.
Trotz Fachkräftemangels bleiben ausbildungsvorbereitende und -begleitende Angebote notwendig. Foto: Caritas Münster/Harald Westbeld

Diese Zahlen weist der aktuelle Arbeitslosenreport der Freien Wohlfahrtspflege NRW aus. Nordrhein-Westfalen insgesamt ist danach das einzige Bundesland, in dem es noch immer zu wenige Ausbildungsplätze gibt. Diözesancaritasdirektor Heinz-Josef Kessmann appelliert an Firmen, ihrer gesellschaftlichen Verantwortung gerecht zu werden und mehr auszubilden, heißt es in einer Pressemitteilung der Caritas .

Der Zusammenhang zwischen Ausbildung und Chancen auf dem Arbeitsmarkt ist eindeutig.

Diözesancaritasdirektor Heinz-Josef Kessmann

„Der Zusammenhang zwischen Ausbildung und Chancen auf dem Arbeitsmarkt ist eindeutig“, erklärt Kessmann. Ohne Berufsabschluss lag die Arbeitslosenquote 2018 bei 21,9 Prozent, mit einer abgeschlossenen Ausbildung dagegen bei 3,4 Prozent. Von daher lohne es sich auch, trotz der in den vergangenen Jahren gesunkenen Zahl an Arbeitslosen weiter in ausbildungsvorbereitende und -begleitende Maßnahmen zu investieren.

Entgegen dem NRW-Trend sei die Zahl der jungen Erwachsenen in entsprechenden Maßnahmen in fast allen Kreisen der Diözese leicht gestiegen. Wichtig ist aus Sicht von Kessmann, dass Betriebe weiterhin Hauptschülern eine Chance geben und ihre Bewerbungen nicht von vornherein mit dem Argument „mangelnder Ausbildungsreife“ beiseite legten. Derzeit schaffe nur jeder zweite Jugendliche mit dem Hauptschulabschluss den Übergang in eine Lehre.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6548499?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F
Stadt baut weitere Polleranlagen
Wird in Kürze fertiggestellt: Sicherheitspoller-Anlage an der Löerstraße zwischen Karstadt und Stubengassen-Bebauung. Weitere Anlagen werden bis 2021 in der Innenstadt gebaut.
Nachrichten-Ticker