„Haus der Studierenden“
Universität baut im Schlossgarten

Münster -

Nicht nur am Schloss selbst haben mit der Fassadensanierung Bauarbeiten begonnen. Auch im Schlossgarten wühlen seit einigen Tagen die Bagger. Hier hat die Universität damit begonnen, das alte botanische Institut zu einem „Haus der Studierenden“, so der Arbeitstitel des Projekts, umzubauen.

Donnerstag, 18.04.2019, 09:00 Uhr aktualisiert: 18.04.2019, 09:05 Uhr
Die Universität hat damit begonnen, das alte botanische Institut zu einem „Haus der Studierenden“ umzubauen.
Die Universität hat damit begonnen, das alte botanische Institut zu einem „Haus der Studierenden“ umzubauen. Foto: Karin Völker

Dafür wurde für die Baustellenfahrzeuge eigens eine neue Querung der Schlossgräfte aufgeschüttet. In dem idyllisch im Schlossgarten gelegenen Gebäude sollen künftig sämtliche Serviceeinrichtungen der Uni für Studierende gebündelt werden. Hier werden nicht nur das Studierendensekretariat, die Zentrale Studienberatung und der Career-Service, sondern auch das internationale Zentrum „Brücke“ ihren Sitz haben. Das Gebäude soll im kommenden Jahr fertig werden.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6550583?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F
Nachts sind alle Roller grün
Nachhaltige Idee – (noch) nicht nachhaltig umgesetzt: Die E-Scooter werden noch mit Diesel-Fahrzeugen transportiert. Wilfried Gerharz
Nachrichten-Ticker