Culthe Fest in der Sputnikhalle
Münster wird Metal-Metropole

Münster -

16 Shows von 15 Bands auf drei Bühnen: Beim zweitägigen Culthe Fest kommen Fans von Black-, Death-, Post Metal und Dark Folk am Samstag und Sonntag (20./21. April) im Triptychon, in der Sputnikhalle und im Sputnik Café am Hawerkamp auf ihre Kosten.

Donnerstag, 18.04.2019, 14:00 Uhr aktualisiert: 18.04.2019, 14:20 Uhr
Die österreichische Band Dornenreich ist einer der Headliner beim Cul­the Fest am Hawerkamp.
Die österreichische Band Dornenreich ist einer der Headliner beim Cul­the Fest am Hawerkamp. Foto: pd

Das Line-up mit den Headlinern Panopticon, Sulphur Aeon und Dornenreich sowie vielen weiteren Bands wird von einem Programm mit Kunstausstellungen, Podiumsdiskussion, After-Show-Partys, Händler- und Magazinständen umrahmt, heißt es in der Ankündigung der Veranstalter.

Panopticon aus den USA (Atmospheric/Folk Black Metal) sind das erste Mal in Deutschland und spielen ihre einzige Show in NRW. Auch für die Black-Metal-Band Sulphuraen Aeon ist es der erste Münster-Besuch. Sie bringen neue Songs vom brandneuen dritten Album mit. Außerdem als Headliner angekündigt ist Dornenreich (Avantgarde Black/Dark Metal, Ambient/Folk). Auch für die Österreicher ist es der erste Auftritt in Münster.

Die Podiumsdiskussion zum Thema „Von Plattengestaltung bis Musikvideo – Der künstlerische Ausdruck von Musik jenseits von Sound“ wird von Ernie von Krachmucker TV moderiert. Außerdem gibt es zahlreiche Kunstausstellungen, unter anderem mit der münsterischen Künstlerin Carmen Alba. Für die After-Show-Partys haben Festivalbesucher laut Ankündigung freien Eintritt.

Die Zwei-Tages-Tickets für das Festival sind bereits vergriffen, es gibt lediglich noch Tagestickets.

Zum Thema

Samstag: Einlass 12.30 Uhr, Beginn 13 Uhr. Sonntag: Einlass 15.30 Uhr, Beginn 16 Uhr. Sputnikhalle und -café, Triptychon, Am Hawerkamp 31, Tageskarten 33 € (Samstag), 22 € (Sonntag).

...
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6550597?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F
Bundeswehr-Panzer hilft bei Emsrenaturierung
Schweres Gerät im Naturschutzgebiet: Der Pionierpanzer "Dachs" ist derzeit auf einem Truppenübungsplatz nahe Münster im Einsatz.
Nachrichten-Ticker