21-Jähriger leicht verletzt
Messerstecherei in der Fußgängerzone

Münster -

Dem verbalen Streit folgte eine Messerstecherei: Unbekannte Täter verletzten am späten Mittwochabend auf der Ludgeristraße einen 21-Jährigen mit zwei Messerstichen.

Donnerstag, 18.04.2019, 14:52 Uhr aktualisiert: 18.04.2019, 16:36 Uhr
21-Jähriger leicht verletzt: Messerstecherei in der Fußgängerzone
Foto: dpa

Der Münsteraner stand gegen 23.15 Uhr zusammen mit einigen Freunden in der Fußgängerzone, als sich das Duo näherte. Nach anfänglichen gegenseitigen Pöbeleien schlug einer der Täter dem 21-Jährigen mit der Faust ins Gesicht, berichtet die Polizei. Der zweite Mann zückte plötzlich ein Messer und stach dem Münsteraner damit zweimal in den Rücken. Anschließend flüchteten die Täter in Richtung Prinzipalmarkt. Rettungskräfte brachten den leicht verletzten 21-Jährigen in ein Krankenhaus.

Der Messerstecher ist etwa 30 Jahre alt und 1,80 bis 1,85 Meter groß. Nach Zeugenangaben hat er ein südländisches Aussehen, eine dunkle Hautfarbe, dunkle, gegelte Haare und einen Drei-Tage-Bart. Er war mit einer dunkelgrünen Lederjacke und einer schwarzen Hose bekleidet.

Der zweite Täter ist ebenfalls circa 30 Jahre alt, etwas kleiner als der Haupttäter und hat eine helle Hautfarbe und kurze, dunkle Haare. Er trug einen Oberlippenbart, ein weißes T-Shirt und eine dunkle Hose.

Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 0251/275-0 entgegen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6552061?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F
Liveblog: Herbe Verluste für die SPD - Grüne legen deutlich zu
Europawahl: Liveblog: Herbe Verluste für die SPD - Grüne legen deutlich zu
Nachrichten-Ticker