Identitäts-Diebstahl
Betrüger geben sich als Tatort-Stars aus

Münster -

Münsters Tatort-Stars ärgern sich über Fake-Accounts. Betrüger schreiben mit kopierten Facebook-Profilen Frauen an.

Donnerstag, 06.06.2019, 16:49 Uhr aktualisiert: 06.06.2019, 17:26 Uhr
Identitäts-Diebstahl : Betrüger geben sich als Tatort-Stars aus
Axel Prahl (r.) und Jan Josef Liefers, hier bei Dreharbeiten im Allwetterzoo Münster, wurden erneut Opfer von Identitäts-Diebstahl. Foto: Matthias Ahlke (Archiv)

Münsters beliebter Tatort-Kommissar Axel Prahl wurde schon wieder Opfer eines Identität-Diebstahls. Auf seinem Facebook-Account warnt der Schauspieler seine Follower: „Jemand hat nach dem Vorbild dieser Seite schon wieder eine Fake-Privatseite von Axel erstellt!!! Der Typ schreibt Frauen an und will Gott weiß was.“ 

Blaues Häkchen für echte Profile

In den Kommentaren werden verwirrte Nutzer informiert, dass echte Profile fast immer am blauen Häkchen zu erkennen seien.

Bereits im vergangenem Jahr musste Prahl feststellen, dass Betrüger in seinem Namen online einkauften und über Fake-Accounts in dem sozialem Netzwerk Geld für Autogramme verlangten.

Der Facebook-Post wird geladen

Doch Prahl ist nicht der Einzige, der von Betrügern hintergangen wird. Auch von seinem Schauspielkollegen Jan-Josef Liefers kursierten schon falsche Accounts bei Facebook. Im Gegensatz zu dem Fake-Account von Prahl, der inzwischen wieder gelöscht wurde, soll hier allerdings nur der Name des Schauspielers gebraucht und keine Eins-zu-Eins Kopie des Profils erstellt worden sein.

Dreharbeiten zur neuen Tatort-Folge „Lakritz“ in Münster

1/21
  • Schönes Wetter, strahlend blauer Himmel mit Sonnenschein, was will man mehr. Da geht der Münsteraner doch gerne auf den Markt. So ein Besuch lohnt sich natürlich noch mehr, wenn dort - wie am Mittwoch - gerade der Münster-Tatort "Lakritz" gedreht wird. Dichtes Gedränge herrschte vor dem Domportal.

    Foto: Oliver Werner
  • Schönes Wetter, strahlend blauer Himmel mit Sonnenschein, was will man mehr. Da geht der Münsteraner doch gerne auf den Markt. So ein Besuch lohnt sich natürlich noch mehr, wenn dort - wie am Mittwoch - gerade der Münster-Tatort "Lakritz" gedreht wird. Dichtes Gedränge herrschte vor dem Domportal.

    Foto: Oliver Werner
  • Schönes Wetter, strahlend blauer Himmel mit Sonnenschein, was will man mehr. Da geht der Münsteraner doch gerne auf den Markt. So ein Besuch lohnt sich natürlich noch mehr, wenn dort - wie am Mittwoch - gerade der Münster-Tatort "Lakritz" gedreht wird. Dichtes Gedränge herrschte vor dem Domportal.

    Foto: Oliver Werner
  • Schönes Wetter, strahlend blauer Himmel mit Sonnenschein, was will man mehr. Da geht der Münsteraner doch gerne auf den Markt. So ein Besuch lohnt sich natürlich noch mehr, wenn dort - wie am Mittwoch - gerade der Münster-Tatort "Lakritz" gedreht wird. Dichtes Gedränge herrschte vor dem Domportal.

    Foto: Oliver Werner
  • Schönes Wetter, strahlend blauer Himmel mit Sonnenschein, was will man mehr. Da geht der Münsteraner doch gerne auf den Markt. So ein Besuch lohnt sich natürlich noch mehr, wenn dort - wie am Mittwoch - gerade der Münster-Tatort "Lakritz" gedreht wird. Dichtes Gedränge herrschte vor dem Domportal.

    Foto: Oliver Werner
  • Schönes Wetter, strahlend blauer Himmel mit Sonnenschein, was will man mehr. Da geht der Münsteraner doch gerne auf den Markt. So ein Besuch lohnt sich natürlich noch mehr, wenn dort - wie am Mittwoch - gerade der Münster-Tatort "Lakritz" gedreht wird. Dichtes Gedränge herrschte vor dem Domportal.

    Foto: Oliver Werner
  • Schönes Wetter, strahlend blauer Himmel mit Sonnenschein, was will man mehr. Da geht der Münsteraner doch gerne auf den Markt. So ein Besuch lohnt sich natürlich noch mehr, wenn dort - wie am Mittwoch - gerade der Münster-Tatort "Lakritz" gedreht wird. Dichtes Gedränge herrschte vor dem Domportal.

    Foto: Oliver Werner
  • Am Montag haben die Dreharbeiten für den neuen Tatort in Münster auf der Promenade begonnen. Am Dienstag war das Team auf dem Domplatz anzutreffen.

    Foto: Oliver Werner
  • Am Montag haben die Dreharbeiten für den neuen Tatort in Münster auf der Promenade begonnen. Am Dienstag war das Team auf dem Domplatz anzutreffen.

    Foto: Oliver Werner
  • Am Montag haben die Dreharbeiten für den neuen Tatort in Münster auf der Promenade begonnen. Am Dienstag war das Team auf dem Domplatz anzutreffen.

    Foto: Oliver Werner
  • Am Montag haben die Dreharbeiten für den neuen Tatort in Münster auf der Promenade begonnen. Am Dienstag war das Team auf dem Domplatz anzutreffen.

    Foto: Oliver Werner
  • Am Montag haben die Dreharbeiten für den neuen Tatort in Münster auf der Promenade begonnen. Am Dienstag war das Team auf dem Domplatz anzutreffen.

    Foto: Oliver Werner
  • Am Montag haben die Dreharbeiten für den neuen Tatort in Münster auf der Promenade begonnen. Am Dienstag war das Team auf dem Domplatz anzutreffen.

    Foto: Oliver Werner
  • Am Montag haben die Dreharbeiten für den neuen Tatort in Münster auf der Promenade begonnen. Am Dienstag war das Team auf dem Domplatz anzutreffen.

    Foto: Oliver Werner
  • Am Montag haben die Dreharbeiten für den neuen Tatort in Münster auf der Promenade begonnen. Am Dienstag war das Team auf dem Domplatz anzutreffen.

    Foto: Oliver Werner
  • Am Montag haben die Dreharbeiten für den neuen Tatort in Münster auf der Promenade begonnen. Am Dienstag war das Team auf dem Domplatz anzutreffen.

    Foto: Oliver Werner
  • Am Montag haben die Dreharbeiten für den neuen Tatort in Münster auf der Promenade begonnen. Am Dienstag war das Team auf dem Domplatz anzutreffen.

    Foto: Oliver Werner
  • Am Montag haben die Dreharbeiten für den neuen Tatort in Münster auf der Promenade begonnen. Am Dienstag war das Team auf dem Domplatz anzutreffen.

    Foto: Oliver Werner
  • Am Montag haben die Dreharbeiten für den neuen Tatort in Münster auf der Promenade begonnen. Am Dienstag war das Team auf dem Domplatz anzutreffen.

    Foto: Oliver Werner
  • Am Montag haben die Dreharbeiten für den neuen Tatort in Münster auf der Promenade begonnen. Am Dienstag war das Team auf dem Domplatz anzutreffen.

    Foto: Oliver Werner
  • Am Montag haben die Dreharbeiten für den neuen Tatort in Münster auf der Promenade begonnen. Am Dienstag war das Team auf dem Domplatz anzutreffen.

    Foto: Oliver Werner
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6670317?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F
Umleitung an der Weseler Straße
Das Unternehmen Brillux – hier ein Archivbild – will am Samstag eine Brücke über die Weseler Straße einschwenken.  
Nachrichten-Ticker